Lernort Staatsregierung

Seit 1998 läuft das Programm "Lernort Staatsregierung" mit großem Erfolg in den Bayerischen Staatsministerien sowie in der Staatskanzlei. Dieser Informationstag hat das Ziel, den Jugendlichen einen Einblick in politische Entscheidungsprozesse und die Arbeit der Bayerischen Staatsregierung zu geben. Sie sollen hautnah erleben, wie bayerische Landespolitik gemacht wird.

Das Bayerische Wirtschaftsministerium ist bei den Schülern beliebt, etwa 20 Schulklassen besuchen es im Jahr. Hier erfahren sie mehr über die vielfältigen und interessanten Themen des Hauses, zum Beispiel Medien, Technologie oder Tourismus. Beim "Lernort Staatsregierung" können sich die Klassen vor Ort einen Einblick in den Arbeitsalltag von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer verschaffen, die die Klassen so oft wie möglich persönlich begrüßen.

Die Schüler erwartet ein spannender Tag mit verschiedenen Stationen, bei denen sie auch viel über die Geschichte des Hauses erfahren. Neben den allgemeinen Informationen können sie zwischen verschiedenen Themengebieten wählen; „Bayerische Wirtschaftspolitik“, „Die Zukunft der Arbeit“, „Die Bedeutung des Tourismus in Bayern“, „Die Zukunft der Solarenergie“ oder „Bayerische Technologiepolitik“. Ein Quiz und ein gemeinsames Mittagessen runden den Tag ab. 

Bildergalerie

Schliessen