Ausbildung & Beruf

Der Aus- und Weiterbildung aller Bevölkerungsgruppen kommt in unserer Gesellschaft eine besondere Bedeutung zu. Durch die Mobilisierung des inländischen Arbeitskräftepotentials bildet sie die Basis für Innovationen und hilft die negativen Konsequenzen des demographischen Wandels zu lindern. Die Berufliche Bildung ist angesichts des permanenten Strukturwandels in der Wirtschaft und der Globalisierung von Produkten und Dienstleistungen ein entscheidender Wettbewerbs- und Produktions­­faktor.

Berufliche Bildung in Zeiten von Corona

Staatsminister Aiwanger hat erreicht, dass die Durchführung von Präsenzunterricht für Abschlussklassen in den beruflichen Bildungseinrichtungen der bayerischen Wirtschaft ab dem 1. Februar 2021 möglich ist.

Die Zulassung von Präsenzunterricht an Bildungseinrichtungen des Handwerks sowie den weiteren Ausbildungsstätten und Bildungseinrichtungen der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung in den Abschlussklassen ist in der Allgemeinverfügung des Bayerischen Wirtschaftsministeriums geregelt.

Aktuelles

YouTube-Inhalte anzeigen

Dabei werden Daten an YouTube übermittelt.
Weitere Informationen

Unterstützungsangebote in Bayern

Unterstützung bei der Aus- und Weiterbildung bietet die Ausbildungs- und Begabtenförderung, das Bundesausbildungs­förderungsgesetz BAföG und das Bayerische Ausbildungsförderungsgesetz BayAföG.