Bayernnetz für Radler

Das Bayernnetz für Radler bietet Informationen zum landesweiten Fernradwegenetz mit rund 125 Routen auf rund 9.000 km Länge.

Tagesausflug, verlängertes Wochenende oder lang ersehnter Urlaub? Bayerns vielfältige Landschaften, faszinierende Naturdenkmäler und kulturelle Highlights können entlang von rund 125 Fernradwegen auf einer Länge von insgesamt rund 9.000 km entdeckt werden. Die im Bayernnetz für Radler enthaltenen Wege erfüllen verschiedene Qualitätskriterien, die eine einfache Orientierung auf verkehrssicheren Wegen und ein familienfreundliches Radeln in ganz Bayern ermöglichen.

Das Bayernnetz für Radler ist ein gemeinsames Projekt der Bayerischen Staatsministerien für Wohnen, Bau und Verkehr sowie für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Es bietet einen schnellen Überblick über den Verlauf der einzelnen Radwege, Informationen zu interessanten Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten. Damit man bereits zu Hause eine Route planen kann, gibt die Übersichtskarte viele nützliche Tipps rund ums Radfahren. Die kostenlose Übersichtskarte Bayernnetz für Radler kann hier bestellt werden.

Im Internet steht ein interaktiver Kartendienst zur Verfügung. Kernfunktion ist das „Routing“ – das die vielseitige Radrouten- und Etappenplanung ermöglicht. Hier können für alle Start- und Zielpunkte in Bayern Radtouren individuell geplant werden. Höhenprofile gehören dabei ebenso zum Service wie Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten in den Orten an den Routen und viele weitere hilfreiche und nützliche Tipps. Auf Wunsch lassen sich unter „Optionen“ auch Einstellungen zur Vermeidung von Steigungen, Treppen oder Fähren vornehmen. Anschließend kann die Route als GPS-Track heruntergeladen oder auf die App übertragen werden.