TourismusArchitektur Preis „artouro“

Architektur entwickelt sich immer stärker zu einem Entscheidungsfaktor für Touristen. Sie ist ein wichtiger Baustein für den Qualitätstourismus in Bayern und wirkt als Impulsgeber für die Wachstumsbranche Tourismus.

Um dies zu würdigen, haben das Bayerische Wirtschaftsministerium und die Bayerische Architektenkammer in Kooperation mit der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH 2011 den Wettbewerb um den Bayerischen TourismusArchitekturPreis „artouro“ ins Leben gerufen. Der Preis, der bislang in Deutschland einmalig ist, soll

  • architektonischen Mut und Weitsicht in der für Bayern wichtigen Leitökonomie Tourismus würdigen sowie 
  • ein Anreizsignal setzen für Kooperationen zwischen Tourismus und Architektur.

Wer kann mitmachen?

Der „artouro“ richtet sich an Architekten und Bauherren von architektonisch gelungenen Bauten in Bayern, bei denen ein touristischer Nutzen vorliegt. Dies kann ein Hotel- oder Gastronomiebetrieb, ein touristisches Ausflugsziel oder eine sonstige touristische Einrichtung wie beispielsweise eine Touristinfo sein. Teilnahmeberechtigt sind auch Bauämter und -behörden.