Innovationspreis Bayern

Der Innovationspreis Bayern wird vom Bayerischen Wirtschafts­ministerium zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Hand­werks­kammern sowie dem Bayerischen Industrie- und Handels­kammer­tag vergeben. Prämiert werden bayerische Unternehmen, deren Produkt- und Verfahrensinnovationen sowie innovative technologie­orientierte Dienst­leistungen sich bereits erfolgreich im Markt etabliert haben oder deren Markterfolg absehbar ist.

Die Auszeichnung würdigt die zentrale Bedeutung von Innovationen für die Entwicklung der bayerischen Unternehmen und des Wirtschaftsstandortes Bayern. Der Innovationspreis Bayern wurde im Jahr 2012 ins Leben ge­ru­fen und wird im Zweijahresrhythmus verliehen.

Der Innovationspreis Bayern wurde am 21. November 2016 zum dritten Mal verliehen. Insgesamt wurden sechs Haupt- und Sonderpreise vergeben. Es handelt sich um Ehrenpreise, die finanziell nicht dotiert sind. Der Preis besteht aus einer Urkunde und einer Skulptur. Zudem wird jeder Preisträger in einem Kurzfilm porträtiert, der während der Preisverleihung gezeigt und den Unternehmen anschließend zu Werbezwecken überlassen wird.

Richtlinien zum Innovationspreis Bayern 2016 PAGE (339 KB)

Der nächste Wettbewerb wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 ausgeschrieben.