Sonderhilfe Weihnachtsmärkte

Der Ministerrat hat am 3. Dezember 2021 entschieden, die durch die kurzfristige Absage der Weihnachtsmärkte besonders betroffenen Marktkaufleute und Schausteller zu unterstützen.

Sonderhilfe Weihnachtsmärkte

Die Sonderhilfe Weihnachtsmärkte ist ein vollständig aus Landesmitteln finanzierter Programmteil der Bayerischen Corona-Härtefallhilfe. Bayern stellt insgesamt bis zu 30 Millionen Euro zur Verfügung,

Ziel der Sonderhilfe Weihnachtsmärkte ist die Unterstützung der von der diesjährigen Absage der Weihnachtsmärkte betroffenen Marktkaufleute und Schausteller bei ihrem privaten Lebensunterhalt im Zeitraum November 2021 bis März 2022.

Antragsberechtigt sind Beschicker von Weihnachts-, Advents- und Jahresmärkten, die in der Zeit zwischen 15. November und 31. Dezember 2021 in Bayern hätten stattfinden sollen, und durch die Absage einen Umsatzrückgang von mindestens 70 Prozent im Dezember oder November 2021 gegenüber dem Dezember oder November 2019 erlitten haben.

Gewährt wird ein (fiktiver) Unternehmerlohn von bis zu monatlich 1.500 Euro für die Monate November 2021 bis März 2022. Die Sonderhilfe beträgt insgesamt max. 7.500 Euro, höchstens jedoch 40 Prozent des Umsatzes im Dezember oder November 2019.

Die Sonderhilfe Weihnachtsmärkte wird in Form einer Billigkeitsleistung im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel gewährt. Auf die Gewährung der Leistungen besteht kein Rechtsanspruch.

Bewilligungsstelle ist die IHK für München und Oberbayern.

Die Antragstellung erfolgt wie bei der Härtefallhilfe durch einen prüfenden Dritten (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt, vereidigter Buchprüfer). Anträge können nur über ein länderübergreifendes Antragsportal gestellt werden.

Bitte lesen Sie sich unbedingt die Antworten auf die häufig gestellten Fragen und den Leitfaden für prüfende Dritte zur Antragstellung durch, bevor Sie den Antrag stellen!

Es gelten folgende Konditionen:

Konditionen der Sonderhilfe Weihnachtsmärkte

Bayerisches Wirtschaftsministerium
Hotline Bayerische Sonderhilfe Weihnachtsmärkte
Wir sind für Sie da! Sie erreichen unsere Hotline werktags von 8 bis 18 Uhr.
089 57905030

Richtlinie

Richtlinie für die Gewährung einer Bayerischen Corona-Härtefallhilfe - Programmteil „Bayerischen Sonder­hilfe Weihnachts­märkte“

FAQ

Fragen und Antworten zur Bayerischen Sonderhilfe Weihnachts­märkte

Leitfaden

Leitfaden für prüfende Dritte zur Antrag­stellung