Richtlinien und Verhaltensregeln für Social Media

Herzlich Willkommen auf unseren Social-Media-Kanälen!

Wir freuen uns, dass ihr euch für die Themen und Angebote des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie interessiert. Social Media lebt vom gemeinsamen Dialog, weshalb wir eure Kommentare, Beiträge und Reaktionen auf unsere redaktionellen Inhalte ausdrücklich begrüßen. Damit alles reibungslos funktioniert, bitten wir euch, die folgenden grundlegenden Regeln für ein respektvolles Miteinander zu berücksichtigen:

  • Geht respektvoll und tolerant miteinander um.
  • Achtet auf einen höflichen Umgangston.
  • Teilt keine persönlichen Daten – weder von euch selbst, noch von anderen Dritten.
  • Tragt mit konstruktiven Beiträge zu einer sachlichen Diskussion teil.
  • Behandelt andere immer so, wie ihr auch selbst behandelt werden wollt.
  • Seid transparent und nennt Quellen für eure Behauptungen.
  • Setzt Links zu externen Seiten sparsam ein. Unkommentiert gepostete Links in Kommentaren werden gelöscht.

Auf unserer Seite dreht sich alles um die Themen, die für Bayerns Wirtschaft relevant sind. Für sachfremde Beiträge, die ganz offensichtlich nichts mit den Tätigkeiten des Ministeriums zu tun haben sowie für Werbung und andere kommerzielle Inhalte oder Links ist hier explizit kein Platz. In diese Kategorie fällt auch Spam in Form von mehrfach veröffentlichten und / oder inhaltsgleichen Kommentare eines oder mehrerer Absender.

Wir behalten uns vor, alle Äußerungen, die gewaltverherrlichend, diskriminierend, fremdenfeindlich, rassistisch, sexistisch, menschen­verachtend oder verfassungsfeindlich sind, unverzüglich zu löschen. Beleidigungen, Verleumdungen und üble Nachrede sind auch im Internet wie überall strafbar. Schmähungen von Personen oder Organisationen, vulgäre Beiträge sowie persönliche Provokationen sind untersagt. Auch Kommentare und Beiträge, welche die Rechte Dritter verletzen – wie beispielsweise Urheberrechte auf Texte, Fotos oder Videos – werden gelöscht.

Für Kommentare der Nutzerinnen und Nutzer sind die jeweiligen Verfasser verantwortlich, nicht das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Das Copyright für Beiträge, soweit diese urheberrechtsschutzfähig sind, verbleibt grundsätzlich beim Verfasser, allerdings gibt der Verfasser dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie mit dem Einstellen seines Beitrages das Recht, den Beitrag dauerhaft auf seiner Facebook-Präsenz vorzuhalten und zu archivieren.

Wir freuen uns auf den Dialog und haben Vertrauen in euch. Sollten Beiträge und Kommentare wider Erwarten gegen unsere Netiquette verstoßen, werden sie entfernt. Bei schweren und mehrfachen Verstößen gegen unsere Regeln behalten wir uns außerdem vor, User von der Diskussion auszuschließen.

Bitte beachtet auch die folgenden Links zum Verhalten in sozialen Netzwerken: