Digitale Gesundheit

In der Gesundheitsvorsorge und Medizin tragen immer mehr smarte Anwendungen zum Wirtschaftswachstum bei. Dabei geht es vielfach auch darum, hochwertige Gesundheits- und Pflegedienste für möglichst breite Kreise bezahlbar zu halten. Über das Internet verbundene Operationsteams können heute schon über große Distanzen hinweg in Echtzeit eingreifen. Via Social Media lassen sich Typisierungsaufrufe viral verbreiten, immer mehr Menschen nutzen innovative Gesundheitsprodukte und -anwendungen, die mittels Smartphones, Smart Watches oder anderer Wearables Daten erfassen, austauschen und gesteuert werden können.

Plattform Digitale Gesundheit

Die Plattform Digitale Gesundheit vernetzt Akteure aus Industrie, Wissenschaft und Gesundheitsversorgung. Schlüsselfragen:

  • Wie lassen sich Gesundheitsdaten für die Forschung nutzen, damit ein Mehrwert für den Patienten entstehen kann?
  • Mit welchen Gesundheitsdaten von Patienten lassen sich unter Beachtung des Datenschutzes und der informationellen Selbstbestimmung welche neuen Dienste entwickeln?
  • Mit welchen modernen Veranstaltungsformaten lassen sich die wichtigsten Protagonisten einbinden und neue Themenfelder identifizieren.

Weitere Aktivitäten

  • Im nordbayerischen „Medical Valley“ entsteht derzeit die internationale „Modellregion digitale Gesundheitswirtschaft“. Hier werden Forschungsvorhaben von Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft gefördert. Durch innovative IT-Produkte und anspruchsvolle Lösungen, die den hohen Auflagen im Gesundheitswesen gerecht werden, trägt die Plattform Digitale Gesundheit dazu bei, die Versorgungsprozesse und die Effizienz im Gesundheitswesen zu optimieren.
  • Das Medical Valley bringt zahlreiche innovative Startups im Bereich der Gesundheitswirtschaft hervor. Am Standort Forchheim entsteht derzeit das „Medical Valley Center Forchheim“ als technologieorientiertes Innovations- und Gründerzentrum. Ab 2016 finden hier Start-Ups und junge Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft ein ideales Umfeld.