Zentrum Digitalisierung.Bayern

Die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft ist ein Megatrend der nächsten Jahre. Die Bayerische Staatsregierung will die enormen Chancen des digitalen Wandels für den Freistaat nutzen und geht dafür neue Wege: Mit dem Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) ist eine deutschlandweit einzigartige Forschungs-, Kooperations- und Gründungsplattform entstanden, die in allen bayerischen Regionen aktiv ist.

Das Zentrum Digitalisierung.Bayern soll als Leitprojekt von BAYERN DIGITAL die Forschungskompetenzen bei der Digitalisierung weiter stärken, strategische Impulse für diesen Know-how-Transfer geben, die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft fördern, die Gründungsförderung intensivieren und den gesellschaftlichen Dialog zu Themen der Digitalisierung begleiten. So kann das ZD.B dazu beitragen zusätzliche Wertschöpfungsfelder der Digitalisierung zu erschließen.

Überblick Zentrum Digitalisierung.Bayern

Koordiniert werden die auf ganz Bayern ausgerichteten Aktivitäten des ZD.B durch die ZD.B-Geschäftsstelle in Garching. Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen und steuern die Konzeptionierung und Umsetzung der vielfältigen Maßnahmen und bringen interessierte Akteure in Veranstaltungen, Workshops oder Projektkonsortien zusammen. Gründungspräsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer des ZD.B ist Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy. Herr Dr. Holger Wittges leitet als operativer Geschäftsführer die Umsetzung der Maßnahmen.

Entwickelt wurde die Forschungs-, Kooperations- und Gründungsplattform in einer Initiative der Bayerischen Staatsregierung als gemeinsames Vorhaben des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.