Digitaler Mittelstand

Neue digitale Produktionsmethoden wie 3D-Druck oder virtuelle Produktentwicklung sind längst im Mittelstand Bayerns angekommen. Daneben helfen innovative Dienstleistungen, völlig neue Märkte zu erschließen. Für mittelständische Unternehmen bedeutet die Umstellung auf vernetzte Produktion, die Umstellung von Lieferketten und die Integration von Informations- und Kommunikationstechnologien eine Herausforderung, die mit großen Chancen verbunden ist.

Dabei können gerade mittelständische Unternehmen die Dynamik der Digitalisierung besonders gut nutzen. Sie können wegen ihrer Größe, flexibler Strukturen und kurzer Entscheidungswege vielfach besser als Großunternehmen die lukrativen Chancen der Digitalisierung schnell ergreifen.

Deshalb unterstützt die Staatsregierung vor allem kleine und mittlere Unternehmen dabei, die Potentiale der Digitalisierung für sich zu erkennen, neue Produktionsprozesse zu etablieren und entsprechende Geschäftsmodelle zu identifizieren.

Mit einem Schwerpunkt Mittelstand in der Strategie BAYERN DIGITAL bietet Bayern eine breit angelegte Unterstützung für bayerische Unternehmen zur Entwicklung und Umsetzung einer jeweils individuellen digitalen Strategie.

Leitprojekt von BAYERN DIGITAL ist das Zentrum Digitalisierung.Bayern, das Mittelstand und Wissenschaft vernetzt.

Aktivitäten:

  • Digitalbonus als einfache und unbürokratische Hilfe bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Produktionsprozesse, auch bei Maßnahmen zur IT-Sicherheit.
  • Spezifische Maßnahmen für das Handwerk, für E-Commerce Lösungen im mittelständischen Einzelhandel und für die Begleitung von Tourismus-Orten und -betrieben.