Veranstaltungsarchiv

1 bis 8 von insgesamt 511
02. Juli 2020 In Kalender eintragen

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger spricht mit Landräten und Bürgermeistern über Möglichkeiten zur Besucherlenkung in Regionen mit intensiven Ausflugsverkehr

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger spricht in Garmisch-Partenkirchen mit Landräten und Bürgermeistern über Möglichkeiten der Besucherlenkung in Regionen mit intensiven Ausflugsverkehr.

Die Tourismusbranche ist von den Corona-Maßnahmen stark betroffen. Inzwischen sind zahlreiche touristische Aktivitäten wieder möglich, wenn auch unter Einhaltung der nötigen Abstands- und Hygieneregelungen. Die Bürgerinnen und Bürger nutzen diese Möglichkeiten intensiv, wobei der „Urlaub dahoam“ an Bedeutung gewinnt.

Die neue Situation führt dazu, dass sich Besucherströme von Übernachtungsgästen und Tagestouristen verschieben und weiter konzentrieren. Dies bedeutet eine neue Herausforderungen. Besucherlenkung ist wichtiger geworden, um vorhandene touristischen Kapazitäten bestmöglich zu nutzen.

2. Juli 2020, 9 bis 10:30 Uhr, Rathaus, Garmisch-Partenkirchen

30. Juni 2020 In Kalender eintragen

Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger hält bei der Veranstaltung "Pandemie Management" der Schweizerisch-Bayerischen Wirtschafts- und Kulturförderung e.V. eine Rede

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger diskutiert bei der Veranstaltung "Pandemie Management" zusammen mit dem Hauptgeschäftsführer der IHK München und Oberbayern, Herrn Dr. Manfred Gößl, und dem Leiter des Tropeninstituts der LMU München, Herrn Prof. Michael Hölscher, unter der Moderation von Frau Anouschka Horn (BR) über die aktuellen Herausforderungen für Bayern als globaler Akteur in der Wirtschaft und Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie und zur Standortsicherung.

Veranstaltet von der Schweizerisch-Bayerischen Wirtschafts- und Kulturförderung e.V., ihrem Präsidenten Prof. Claus Hipp, Inhaber und Geschäftsführer der Hipp Betriebe, und Herrn Markus Thür, Generalkonsul der Schweiz in München, sind hochrangige Wirtschaftsvertreter, Unternehmensinhaber und Führungskräfte aus bayerischen und internationalen Unternehmen geladen.

30. Juni 2020, 18 bis 19 Uhr, IHK München und Oberbayern

22. Juni 2020 - 23. Juni 2020 In Kalender eintragen

Bundesweite Aktion “Night of Light” aufgrund der Corona-Krise

In der Nacht vom 22. auf den 23. Juni 2020 findet bundesweit die Aktion “Night of Light” statt, die auf die Situation der Veranstaltungswirtschaft aufgrund der Corona-Krise aufmerksam machen soll. In mehr als 200 Städten werden Event- und Kultur-Spielstätten, Gebäude und Bauwerke mit rotem Licht angestrahlt.

Auch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie wird in rotem Licht erstrahlen. Der Künstler Jan Kuck wird vor dem Wirtschaftsministerium zusätzlich seine Kunst-Neon-Installation „I want to be an artist too“ aufstellen. Bekannt geworden ist er, durch das Projekt „Burning River“ im Rahmen der Munich Creative Business Week (MCBW) im März 2020.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Night of Light.

22. Juni 2020, 20 Uhr, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

22. Juni 2020 In Kalender eintragen

Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger hält bei der Verleihung des "Blockheizkraftwerks (BHKW) des Jahres 2019" eine Rede

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hält bei der Verleihung des "Blockheizkraftwerks (BHKW) des Jahres 2019" eine Rede.

Gewählt wird der Sieger vom Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e. V. (BKWK). Die Jury wählt den Preisträger zwischen BHKW-Anlagen, die in den Monaten Januar bis November 2019 in der Zeitung Energie & Management als „BHKW des Monats" vorgestellt wurden. Jahressieger für 2019 ist das Wasserstoff-Blockheizkraftwerk in Haßfurt.

22. Juni 2020, 13 Uhr, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

18. Juni 2020 In Kalender eintragen

Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger hält beim Spatenstich für das Gewerbegebiet "Iggensbach-West" eine Rede

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hält beim Spatenstich für das neue Gewerbegebiet "Iggensbach-West" eine Rede. Das neue Gewerbegebiet südlich der A3 umfasst ca. 10,8 ha.

18. Juni 2020, 16:30 Uhr, Iggensbach

18. Juni 2020 In Kalender eintragen

Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger gibt den Startschuss zur Veranstaltungsreihe „Unternehmen in der Transformation“ in Regensburg

Am 18. Juni 2020 startet Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger in Kooperation mit den bayerischen Arbeitgeberverbänden bayme vbm und vbw die Veranstaltungsreihe „Unternehmen in der Transformation – Durchstarten trotz Corona-Krise“ in Regensburg.

Ziel ist es, neben den Förderprogrammen der Hightech Agenda, die neu geschaffenen und erweiterten Pakete zur Unterstützung und Förderung der bayerischen Wirtschaft in der Corona-Krise vorzustellen.

Nach dem digitalen Auftakt in der TechBase in Regensburg finden weitere Veranstaltungen in allen bayerischen Regierungsbezirken statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungswebsite und im Flyer.

18. Juni 2020, 14 Uhr, Live-Stream aus der TechBase, Regensburg

16. Juni 2020 In Kalender eintragen

Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger hält bei der feierlichen Inbetriebnahme einer 1,5-MWp-Photovoltaik-Anlage eine Rede

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger nimmt an der feierlichen Inbetriebnahme einer 1,5-MWp-Photovoltaik-Aufdachanlage der Firma Canon Production Printing Germany GmbH & Co. KG teil.

Die Firma Canon Production Printing Germany GmbH & Co. KG wurde 1877 unter einem anderen Firmennamen gegründet und hat ihren Hauptsitz in Tokio, Japan.

16. Juni 2020, 15:30 Uhr, Münchner Str. 1, Poing

04. Mai 2020 In Kalender eintragen

Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger spricht bei der Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2019 der LfA Förderbank Bayern

Am 4. Mai 2020 spricht Bayerns Wirtschaftsminister und LfA-Verwaltungsratsvorsitzender Hubert Aiwanger bei der Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2019 der LfA Förderbank Bayern. Die Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Lage in Form einer Videokonferenz durchgeführt.

Im Jahr 2019 wurden bayerische Unternehmen und Kommunen mit Darlehen in Höhe von fast 2,4 Milliarden Euro durch die LfA Förderbank Bayern unterstützt.

Die LfA Förderbank Bayern hat als Spezialbank des Freistaates Bayern die Aufgabe, Vorhaben gewerblicher Unternehmen sowie sonstige Maßnahmen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Bayerns finanziell zu fördern. Die Förderkredite werden grundsätzlich bei den Hausbanken der Unternehmen beantragt und über diese ausgereicht.

Hier finden Sie weitere Informationen.

4. Mai 2020, 10:30 bis 12:30 Uhr, LfA Förderbank Bayern, Königinstr. 17, München

1 bis 8 von insgesamt 511