Pressemeldung

05.10.2021 | Mittelstand

Auszeichnung "Bayerns Best 50" verliehen

Aiwanger: "Mittelstand trägt zu hohen Wachstumsraten bei"

MÜNCHEN  Der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger zeichnet die 50 wachstumsstärksten Mittelständler mit dem Preis "Bayerns Best 50" aus. "Durch Innovationsfreudigkeit, unternehmerische Kreativität und zukunftssichere Geschäftsmodelle tragen unsere Mittelständler maßgeblich zu Wachstum und hoher Beschäftigung im Freistaat bei", so Aiwanger. "Mit ihrer Substanz und Krisenfestigkeit haben sie einen wesentlichen Anteil daran, dass die bayerische Wirtschaft nach Corona jetzt wieder durchstartet. Die Wertschätzung für unsere Mittelständler kann deshalb gar nicht hoch genug ausfallen."

 

Zum zweiten Mal wird im Rahmen von "Bayerns Best 50" der Preis "Bayerische Unternehmerin des Jahres" verliehen. Ausgezeichnet wird Dr. Elisabeth Müller, Eigentümerin und Geschäftsführerin des tiermedizinischen Labors Laboklin in Bad Kissingen, Unterfranken. Aiwanger: "Es ist mir ein besonders wichtiges Anliegen, herausragende Leistungen von Frauen in der Wirtschaft hervorzuheben. Dr. Elisabeth Müller repräsentiert das dynamischste Unternehmen unter weiblicher Führung aus dem Kreis der 'Bayerns Best 50'. Frauen wie sie brauchen wir in der bayerischen Wirtschaft. Deshalb werben wir mit diesem Preis für eine stärkere Repräsentanz von Frauen in Führungspositionen.“

 

Herausragendes Engagement bei der Ausbildung wird wie in den Vorjahren mit zwei Sonderpreisen prämiert. Das Unternehmen Multivac Sepp Haggenmüller aus Wolfertschwenden in Schwaben wird für die absolut höchste Zahl an Auszubildenden geehrt, Bauer Elektroanlagen aus Buchbach in Oberbayern für die relativ höchste Zahl an Azubis im Verhältnis zur Mitarbeiterzahl. "Über 80 Prozent der Auszubildenden sind im Mittelstand zu finden. Er sichert sich damit die dringend benötigten Fachkräfte von morgen. Das wollen wir würdigen", erläutert Aiwanger.  

 

Wirtschafts-Staatssekretär Roland Weigert überreichte die Preise in der Münchner Residenz: "Die ausgezeichneten Unternehmen stammen aus allen Branchen und allen Regierungsbezirken. Das zeigt, dass Exzellenz und Wachstum in Bayern nicht auf eine bestimmte Region oder Wirtschaftssegment begrenzt sind. Der Mittelstand ist regionaler Motor der Wirtschaft und bringt durch seine wirtschaftlichen Leistungen und die Schaffung Tausender Arbeitsplätze unseren Freistaat nach vorn. Mit Bayerns Best 50 rücken wir die mittelständischen Unternehmen entsprechend ihrer volkswirtschaftlichen und sozialen Bedeutung stärker ins Licht der Öffentlichkeit."

 

"Bayerns Best 50" zeichnet die 50 dynamischsten inhabergeführten mittelständischen Unternehmen in Bayern aus und wird in diesem Jahr zum 20. Mal verliehen. Mit dem Preis werden Betriebe geehrt, die in den vergangenen Jahren bei Umsatz und Mitarbeiterzahl überdurchschnittlich gewachsen sind. Die Preisträger wurden von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft als unabhängigem Juror nach objektiven Kriterien im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums ermittelt. 

 

Eine Übersicht der Preisträger 2021 finden Sie unter Bayerns Best 50. Fotos von der Veranstaltung stellen wir in der Mediathek sowie auf Anfrage gerne bereit.

 

 

Ansprechpartnerin:

Tanja Gabler

Stv. Pressesprecherin


Pressemitteilung-Nr. 357/21