Pressemeldung

02.10.2021 | Außenwirtschaft

Neue Repräsentanz des Freistaates Bayern in Bratislava offiziell eröffnet

Aiwanger: "Gemeinsam mit unseren europäischen Nachbarn wollen wir die Wirtschaft wieder flott und zukunftssicher machen"

BRATISLAVA  Mit einem festlichen Empfang in der Residenz der deutschen Botschafterin in der Slowakei, Barbara Wolf, wurde in Anwesenheit von zahlreichen Vertretern aus Wirtschaft, Kammern, Botschaften und Ministerien die neue Repräsentanz des Freistaates Bayern in Bratislava offiziell eröffnet. Der Repräsentant Peter Kompalla, zugleich Geschäftsführer der Deutsch-Slowakischen Industrie- und Handelskammer begrüßte die Gäste und zeigte die Potenziale in den Wirtschaftsbeziehungen beider Länder auf.

 

Der Standort Slowakei punktet mit einer zentralen Lage in Mitteleuropa, einer hervorragenden Integration in Binnenmarkt und Währungsunion, einem dicht ausgebauten Netz an industriellen Zulieferern sowie mit motivierten und produktiven Arbeitskräften. Die Wirtschaft ist stark geprägt durch die Produktion von Investitionsgütern mit Fokus auf die Sparten Automobil, Elektrotechnik, Metallurgie, Maschinenbau und Chemie.

 

Dies qualifiziert die Slowakei sowohl als Beschaffungs- als auch als Zielmarkt für Exporte. Als Markt vor der Haustür Bayerns belief sich das Handelsvolumen im Vorkrisenjahr 2019 auf sieben Milliarden Euro. Als Land betrachtet zählt Bayern zu den wichtigsten Zielländern slowakischer Exporte. Nicht zuletzt während der Hochzeit der Pandemie wurde offensichtlich, wie wichtig die Slowakische Republik in der Lieferkette des Freistaats Bayerns ist.

 

Der Freistaat ist weltweit mit über 30 Repräsentanzen vertreten. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger: „Gemeinsam mit unseren europäischen Nachbarn wollen wir die Wirtschaft wieder flott und zukunftssicher machen. Die bayerischen Repräsentanten stehen bayerischen Unternehmen als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung, vermitteln Kontakte und unterstützen sie so bei der Erschließung neuer Exportmärkte oder beim Auf- und Ausbau von Vertriebsstrukturen im Ausland. Im Rahmen des Standortmarketings „Invest in Bavaria” werben die bayerischen Auslandsrepräsentanten für den HighTech Standort Bayern und betreuen potenzielle Investoren."

 

Rechtzeitig zur Eröffnung wurde auch die neue Webseite fertiggestellt. Unter Bayerische Auslandsrepräsentanzen | Home (bavariaworldwide.de) finden Sie alle wichtigen Informationen zur Repräsentanz, Geschäftschancen in der Slowakei sowie Nachrichten und Veranstaltungshinweise.

 

Ansprechpartner:

Jürgen Marks

Leiter Pressereferat


Pressemitteilung-Nr. 349/21