Staatsminister Aiwanger sagt sicherheitshalber öffentliche Termine der nächsten Tage ab

MÜNCHEN  Nach einer Sitzung der Landtagsfraktion der Freien Wähler am Dienstag ist ein zweifach geimpfter Abgeordneter per Schnelltest positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hatte an der Sitzung teilgenommen, jedoch keinen näheren Kontakt mit dem betreffenden Abgeordneten. Der Staatsminister muss daher nicht in Quarantäne. Dennoch sagt er sicherheitshalber seine öffentlichen Termine der nächsten Tage ab und lässt sich weiterhin täglich testen.

 

Ansprechpartner:

Jürgen Marks

Leiter Pressereferat


Pressemitteilung-Nr. 388/21
Ansprechpartner
+49 89 2162 - 2290
Prinzregentenstraße 28, 80538 München