Stellenangebote

Absolvent/in eines Betriebswirtschafts- bzw. Volkswirtschaftsstudiums (Diplom Univ. bzw. Master of Science)

EU-Programm zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit Freistaat Bayern-Tschechische Republik Ziel ETZ 2014-2020

Wir suchen für das Gemeinsame Sekretariat ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Absolvent/in eines Betriebswirtschafts- bzw. Volkswirtschaftsstudiums (Diplom Univ. bzw. Master of Science)

Das Aufgabengebiet umfasst
:

  • Prüfung und Bewertung von Projektanträgen gemäß den Programmvorgaben
  • Organisatorische Tätigkeiten zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Sitzungen und Veranstaltungen
  • Erarbeitung von Vorschriften und Leitfäden zur Umsetzung des Programms
  • Betreuung des programmbegleitenden Monitoringsystems und der Programmhomepage,u.a. Einpflegen neuer Daten, Durchführung von Prüfroutinen, Erstellung von Auswertungen
  • Erstellung von Berichten und Werbematerialien in deutscher und tschechischer Sprache
  • Unterstützung der am Programm beteiligten Stellen durch Übersetzungsleistungen (Deutsch/Tschechisch) und sonstige Verwaltungstätigkeiten

Anforderung:

  • Abgeschlossenes Betriebswirtschafts- bzw. Volkswirtschaftsstudium (Diplom Univ. bzw. Master of Science)
  • Fließende Beherrschung der deutschen Sprache und sehr gute Kenntnisse der tschechischen Sprache in Wort und Schrift,
    oder
    Fließende Beherrschung der tschechischen Sprache und sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift,
  • Vorteilhaft sind weiterhin sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Gute Kenntnisse in Microsoft Office Anwendungen
  • Teamfähigkeit, organisatorisches Geschick, Belastbarkeit, Bereitschaft zu Dienstreisen und gegebenenfalls erforderlicher Mehrarbeit
  • Vorteilhaft sind Vorkenntnisse im Bereich der Europäischen Struktur-und Investitionsfonds

Das Sekretariat ist angesiedelt bei der Regierung von Oberfranken in Bayreuth. Das Arbeitsverhältnis in Vollzeit ist unbefristet. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ansprechpartner: Lukáš Kaňka, Tel. 0921/604-1712, E-Mail: lukas.kanka[at]@reg-ofr.bayern[dot].de

Ihre aussagekräftige Bewerbung in deutscher Sprache richten Sie bitte bis spätestens 30.06.2017 ausschließlich per E-Mail (Bewerbungsschreiben inklusive aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort "Mitarbeiter/in GS" an: bewerbungen[at]@reg-ofr.bayern[dot].de.

Wirtschaftsingenieur/-in oder Ingenieur/-in der Fachrichtung Elektro- und Informationstechnik oder Informatiker/-in (Dipl.-Univ. bzw. Master of Science/Engineering)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sucht für das Referat 46 "Digitalisierungsforschung und -technologie" in Vollzeit ab sofort eine/n

Wirtschaftsingenieur/-in oder Ingenieur/-in der Fachrichtung Elektro- und Informationstechnik oder Informatiker/-in  (Dipl.-Univ. bzw. Master of Science/Engineering)

Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung, Förderung und Fortentwicklung der FuE-Maßnahmen der Initiative „Bayern Digital" sowie des aktuellen Masterplans „Bayern Digital“
  • Betreuung der Themenplattform „Vernetzte Mobilität“ im Zentrum Digitalisierung.Bayern
  • Förderung und Begleitung von FuE-Projekten an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen
  • Allgemeine Angelegenheiten der Digitalisierung bzw. der Informations- und Kommunikationstechnologien (Beantwortung von Anfragen, Stellungnahme zu Anträgen etc.).

Ihr Profil:

  • Wirtschaftsingenieur/-in oder Ingenieur/-in der Fachrichtung Elektrotechnik- und Informationstechnik oder Informatiker/-in (Diplom Univ. bzw. Master of Science/Engineering) mit Abschlussnote 2,0 oder besser
  • Affinität zu aktuellen innovations-, forschungs- und technologiepolitischen Themenstellungen
  • Verständnis für Fragen der Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Haushalts-, vergabe- und zuwendungsrechtliche Kenntnisse erwünscht
  • Kommunikationsfähigkeit, Formulierungs- und Verhandlungsgeschick, sicheres und freundliches Auftreten, Selbständigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zu – auch mehrtägigen – Dienstreisen
  • Teamfähigkeit.

Wir bieten auf der Basis eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis (BesGr. A 13) möglich.
Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Frau Ausfelder und Frau Dr. Schmidt-Buchholz (089/2162-2263) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089/2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 23.06.2017 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

-    Personalreferat -
80525 München

bewerbungen[at]@stmwi.bayern[dot].de

Volljuristen/innen (Vollzeit)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sucht für sofort oder später für unterschiedliche Aufgabenbereiche

Volljuristen/innen (Vollzeit)

Anforderungen:

  • Volljuristen/innen (8,50 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Verständnis für politische Zusammenhänge
  • Rasche Auffassungsgabe, hohe analytische, strategische und konzeptionelle Kompetenz
  • Fähigkeit, Positionen und Ergebnisse überzeugend darzustellen sowie in Verhandlungen ergebnisorientiert zu vertreten
  • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit.

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

 - Personalreferat -
80525 München
E-Mail: bewerbungen(at)stmwi.bayern.de