Stellenangebote

Volljurist/in (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat Z1 „Personal, Geschäftsverteilung“ in Vollzeit demnächst eine/n

Volljurist/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Behandlung schwieriger Rechtsfragen in Personalangelegenheiten
  • Erstellung von Rechtsgutachten und darauf aufbauenden Schreiben
  • Vorbereitung von Stellungnahmen im Bereich des Beamten-, Arbeits-, Tarif- und Disziplinarrechts
  • Begleitung von Verwaltungsgerichtsverfahren
  • Sonstige Personalangelegenheiten

      Mehr anzeigen

      Anforderungen:

      • Volljurist/in (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen) mit Interesse an personalrechtlichen Themen
      • Fähigkeit, gefundene Ergebnisse überzeugend darzustellen und zu vertreten
      • Belastbarkeit und hohes Maß an Selbständigkeit
      • Kontaktfreude, Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten sowie Formulierungs- und Verhandlungsgeschick
      • Ausdruckssicherheit in Wort und Schrift
      • Bereitschaft zur Einarbeitung in das Beamten-, Arbeits-, Tarif- und Disziplinarrecht
      • Einsatzfreude, Teamfähigkeit und gute IT-Kenntnisse

        Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

        Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

        Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

        Für Fragen steht Ihnen Frau Wollschitt (Tel. 089 2162-2515) gerne zur Verfügung.

        Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 15.12.2020 an:

        Bayerisches Staatsministerium für
        Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
        Personalreferat
        80525 München
        bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

        Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

        Weniger anzeigen

        Leiter/in (m/w/d) für die Registratur

        Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat Z6 „Organisation“ in Vollzeit eine/einen

        Leiter/in (m/w/d) für die Registratur

        • Leitung der Ministerialregistratur, des Botendienstes und der Poststelle mit allen damit verbundenen Aufgaben wie der Organisation, Koordination und Überwachung der Arbeitsabläufe, Koordination und Steuerung des Personaleinsatzes
        • Mitarbeit im Projekt eAkte (eGov-Suite von Fabasoft)
        • Entwicklung notwendiger Standards wie z.B. Aktenplan sowie Weiterentwicklung von Abläufen wie z.B. Akten- und Registraturordnung zusammen mit der Fachadministration eAkte
        • Wahrung der Qualitätsmaßstäbe und Sicherstellung der Einhaltung von Rechtsvorschriften bei der Behandlung des Registraturguts
        • Koordinierung und Organisation der Aktenaussonderung und Abgabe an das Hauptstaatsarchiv

        Mehr anzeigen

        Anforderungen:

        • Beamter/Beamtin mit Einstieg in die 3. Qualifikationsebene oder Beamter/Beamtin, der/die in den (ehemaligen) gehobenen Dienst aufgestiegen ist bzw. sich für ein Amt der Besoldungsgruppe A 10 modular qualifiziert hat oder abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)
        • bei Beamten derzeitige Besoldungsgruppe maximal A 10 und Ergebnis der Qualifikations-/Laufbahnprüfung mindestens „befriedigend“
        • einschlägige Erfahrung im Bereich Registratur oder Archivwesen
        • gute Kontakt-, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sowie ein sicheres und verbindliches Auftreten
        • selbständige und strukturierte Arbeitsweise, die geprägt ist durch ein hohes Maß an analytischem Denkvermögen
        • hohes Maß an Leistungs- und Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Flexibilität sowie Teamgeist
        • gute Kenntnisse der eAkte-Bayern (Dokumentenmanagementsystem eGov-Suite) bzw. die Bereitschaft, sich diese im Rahmen von Schulungen anzueignen

        Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

        Bei Angestellten richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zudem wird eine Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) aufgebaut.

        Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

        Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

        Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Böhlert (personalrechtlich), Tel. 089 2162-2280 und Herr Dr. Langer (fachlich), Tel. 089 2162-2601 zur Verfügung.

        Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte vorzugsweise per E-Mail bis zum 6.12.2020 an:

        Bayerisches Staatsministerium für
        Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
        Personalreferat
        80525 München
        bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

        Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

        Weniger anzeigen

        Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

        An der Landesagentur für Energie und Klimaschutz mit Sitz in Regensburg sind ab 1.01.2021 folgende zwei Stellen unbefristet zu besetzen:

        Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) für den Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

        Die Landesagentur ist ein organisatorischer Bestandteil des LfU und soll die Energiewende in Bayern und dabei besonders den verstärkten Ausbau erneuerbarer Energien unterstützen sowie den Klimaschutz in Bayern offensiv voranbringen und inhaltlich begleiten. Die Aufgaben der Landesagentur bestehen vor allem in der Koordination sowie verstärkten Vernetzung bestehender Energiewende-Einrichtungen in Bayern, der verbesserten Kommunikation der Energiewende und des Klimaschutzes gegenüber Bürgern, Kommunen und Unternehmen sowie in der Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen der Bayerischen Klimaschutzoffensive. Ebenfalls zu den Aufgaben der Landesagentur zählt die Durchführung landesweiter Kampagnen (u.a. zur Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien) und die Mitwirkung bei staatlichen Aktivitäten zur Erreichung von Zielen des derzeit geplanten Bayerischen Klimaschutzgesetztes.

        Ihre Aufgaben:

        • Entwicklung, Umsetzung und Durchführung von öffentlichkeitswirksamen und landesweiten Kampagnen und Projekten u.a. zur Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien und zu Themen des Klimaschutzes (z.B. jährlicher Klimaschutzpreis)
        • Planung, Durchführung und Pflege des Außenauftritts der Kompensationsplattform nicht vermeidbarer Treibhausgasemissionen und des Monitoringprogramms (CO2-Äquivalente) der Bayerischen Staatsregierung
        • Aufbau sowie redaktionelle und technische Mitarbeit bei der Betreuung und Pflege der Website der Landesagentur
        • Koordinierung und Betreuung der Onlineaktivitäten der Landesagentur wie z.B. Aufbau und Pflege der Social Media Auftritte
        • Mitwirkung bei der Pressearbeit der Landesagentur
        • Weiterentwicklung der Dachmarke „Team Energiewende Bayern“
        • kontinuierliche Überprüfung der laufenden Kommunikationsmaßnahmen

        Mehr anzeigen

        Anforderungen:

        • abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. Univ. / Master) oder vergleichbarer Studienabschluss mit überdurchschnittlichen Leistungen
        • Kenntnisse in der Pflege von Websites und im Umgang mit Content-ManagementSystemen wie z.B. Typo3 sind von Vorteil
        • Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Internet und Social Media
        • idealerweise Erfahrungen in Energie- und Klimaschutzfragen sowie Verständnis für energie- und klimaschutzpolitische sowie energiewirtschaftliche Zusammenhänge
        • Fähigkeit zu analytischem Denken und Fähigkeit die daraus folgenden Ergebnisse und Erkenntnisse überzeugend darzustellen und zu vertreten
        • Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem Handeln
        • hohe Einsatzbereitschaft und Motivation
        • sicheres und gewandtes Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
        • grundsätzliche örtliche und fachliche Flexibilität wird erwartet 

        Wir bieten:

        • Bezahlung bis Entgeltgruppe 14 TV-L, sofern die tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen
        • für Beamte ist eine Übernahme bis BesGr. A 14 möglich
        • Jahressonderzahlung
        • eine verantwortungsvolle Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten
        • einen modernen Arbeitsplatz in einem kreativen Umfeld
        • einen attraktiven Standort mit hoher Lebensqualität
        • Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe sichergestellt ist
        • gleitende Arbeitszeit (Rahmenzeit 6:00 bis 20:00 Uhr)
        • eine Verbeamtung ist bei Vorliegen der Voraussetzungen möglich

        Für nähere Informationen steht Ihnen fachlich der Leiter der Landesagentur, Herr Dr.-Ing. Buchhauser, Tel. 0941 46297871, gerne zur Verfügung. Für allgemeine Fragen wenden Sie sich an Herrn Ziegler, Tel. 0821 9071-5224.

        Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer R/LENK/6 bis spätestens 1.12.2020 (Datum des Eingangsstempels) an das Bayerische Landesamt für Umwelt, Dienststelle Hof, Referat Z3 „Personal“, Hans-Högn-Str. 12, 95030 Hof. Falls Sie sich per E-Mail bewerben möchten, senden Sie Ihre Bewerbung (Anlagen ausschließlich als PDF) an bewerbungen-h(at)lfu.bayern.de. Bewerbungen an eine andere als die angegebene E-Mail-Adresse werden nicht berücksichtigt.

        E-Mails, die größer als 10 MB sind, sowie Dokumente, die Makros enthalten, können nicht empfangen werden. In den Dokumenten enthaltene Links auf Internet-Seiten werden bei der Bewertung der Bewerbung nicht mit einbezogen.

        Die Angabe der Kennziffer ist zwingend erforderlich, da uns sonst eine Zuordnung der Bewerbung nicht möglich ist.Im Sinne des Gleichstellungsgedankens werden Frauen zu einer Bewerbung ermutigt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

        www.lfu.bayern.de

        Weniger anzeigen

        Beamten/Beamtin (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene

        Im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie ist im Referat 42 „Außeruniversitäre Grundlagenforschung, Gemeinsame Wissenschaftskonferenz“ eine Vollzeitstelle für eine/n 

        Beamten/Beamtin (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene

        zu besetzen.

        Ihre Aufgaben:

        • Mitarbeit beim Vollzug sämtlicher Haushaltsangelegenheiten des Referats
        • Vorbereitung von regionalen und überregionalen Gremiensitzungen
        • Vorbereitung von Haushaltskoordinierungsgesprächen mit Vertretern der Bundesministerien
        • Vorbereitung von Zuwendungsbescheiden im Rahmen der institutionellen Förderung für die bayerischen Max-Planck-, Helmholtz- und Leibnizinstitute sowie von Einzelprojektförderungen
        • Prüfung von Verwendungsnachweisen
        • Beihilferechtliche Prüfung von Förderungen des Referats des Referats

          Mehr anzeigen

          Anforderungen:

              • Beamtin/Beamter der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“
              • Derzeitige Besoldungsgruppe maximal A 11
              • vertiefte Kenntnisse im Haushaltsrecht
              • Kenntnisse im bayerischen Zuwendungsrecht und im Zuwendungsrecht des Bundes sind wünschenswert
              • gute EDV Kenntnisse (Word, Excel, IHV, eAkte)
              • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
              • Verhandlungs- und Organisationsgeschick
              • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
              • Teamfähigkeit und Belastbarkeit

              Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt. Beförderungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 13 sind gegeben.

              Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

              Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

              Für Rückfragen steht Ihnen Frau Böhlert (Tel. 089 2162-2280) gerne zur Verfügung.

              Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis zum 6.12.2020 an:

              Bayerisches Staatsministerium für
              Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
              Personalreferat
              80525 München
              bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

              Beachten Sie bitte, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

              Weniger anzeigen

              Maschinenbau- oder Elektroingenieur/in (m/w/d) oder Wirtschaftsingenieur/in (m/w/d) oder Betriebs- oder Volkswirt/in (m/w/d) oder Volljuristen/Volljuristin (m/w/d)

              Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 81 „Energiepolitische Grundsatzfragen, Energierecht, Kernenergieausstieg“ in Vollzeit demnächst eine/n

              Maschinenbau- oder Elektroingenieur/in (m/w/d) oder
              Wirtschaftsingenieur/in (m/w/d) oder
              Betriebs- oder Volkswirt/in (m/w/d) oder
              Volljuristen/Volljuristin (m/w/d)

              Ihre Aufgaben:

              • Inhaltliche, koordinierende und organisatorische Vor- und Nachbereitung der Sitzungen des Energieministertreffens
              • Erstellung von Positionspapieren für das Energieministertreffen in Zusammenarbeit mit anderen Bundesländern auf Fachebene
              • Abstimmung energiepolitischer Themen mit der politischen Spitze
              • Bearbeitung von energiepolitischen und energierechtlichen Fragestellungen auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene

              Ihre Tätigkeiten:

              • Entwurf von Positionspapieren, Stellungnahmen, Bewertungen, Präsentationen, Ministerratsvorlagen, Bundesratsanträgen, Schreiben, Terminvorbereitungen für die politische Spitze u. a.
              • Organisation und Durchführung von Präsenz- und Online-Meetings auf Fach- und Ministerebene
              • Vertretung Bayerns in Gremien und Arbeitskreisen auf Länder- und Bundesebene
              • Kontakt mit Verbänden, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürgern
              • Bearbeitung von Anfragen des Bayerischen Landtags und anderer Ressorts

              Mehr anzeigen

              Ihr Profil:

                • Maschinenbau- oder Elektroingenieur/in, Wirtschaftsingenieur/in, Betriebs- oder Volkswirt/in (Diplom Univ. bzw. Master of Science mit Abschlussnote 1,8 oder besser) oder Volljurist/in (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
                • Hohes Interesse an Energiethemen
                • Fähigkeit zu analytischem und konzeptionellem Denken und Fähigkeit, gefundene Ergebnisse überzeugend darzustellen und zu vertreten
                • Rasche Auffassungsgabe, hohe fachliche Kompetenz, Stärken im konzeptionellen Arbeiten
                • Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem Handeln
                • Ausdruckssicherheit in Wort und Schrift
                • Teamfähigkeit

                Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Das Beschäftigungsverhältnis ist für die Dauer von zwei Jahren befristet. Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

                Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

                Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

                Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Hofmeister (Tel. 089 2162-2336) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

                Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis zum 7.12.2020 an:

                Bayerisches Staatsministerium für
                Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
                - Personalreferat -
                80525 München
                bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

                Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

                Weniger anzeigen

                Betriebs- oder Volkswirt/in (m/w/d) oder Wirtschaftsingenieur/in (m/w/d) oder Maschinenbau- oder Elektroingenieur/in (m/w/d) oder Wirtschaftsgeograph/in (m/w/d)

                Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 92 „Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie“ in Vollzeit demnächst eine/n

                Betriebs- oder Volkswirt/in (m/w/d) oder
                Wirtschaftsingenieur/in (m/w/d) oder
                Maschinenbau- oder Elektroingenieur/in (m/w/d) oder
                Wirtschaftsgeograph/in (m/w/d)

                Ihre Aufgaben:

                • Energiepolitische Grundsatzarbeiten und Analysen im Rahmen der Energiewende mit Schwerpunkt Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie (rechtliche und marktliche Rahmenbedingungen, wirtschaftspolitische Bewertung)
                • Initiierung, Bewertung und Begleitung von Projekten, Vorhaben, Maßnahmen im Themenbereich Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie
                • Vorbereitung und Übernahme von Terminen und Bearbeitung von Anfragen aus Landtag, Bundestag, der Staatskanzlei, von Unternehmen, Behörden, Verbänden, Kommunen, Bürgern zu den Themen Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie
                • Bearbeitung von Fachfragen der Photovoltaik, Solarthermie und Windenergie

                    Mehr anzeigen

                    Ihr Profil:

                    • Betriebs- oder Volkswirt/in, Wirtschaftsingenieur/in, Maschinenbau- oder Elektroingenieur/in oder Wirtschaftsgeograph/in (Diplom Univ. bzw. Master of Science mit Abschlussnote 1,8 oder besser)
                    • Berufserfahrung mit den Themen Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie wünschenswert
                    • Strategische Denkweise
                    • Fähigkeit zu analytischem Denken und Fähigkeit, gefundene Ergebnisse überzeugend darzustellen und zu vertreten
                    • Rasche Auffassungsgabe, hohe fachliche Kompetenz
                    • Ausdruckssicherheit in Wort und Schrift
                    • Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem Handeln
                    • Interesse an und Verständnis für energiewirtschaftliche, energiepolitische und technische Fragestellungen insbesondere im Bereich erneuerbarer Energien
                    • Verhandlungsgeschick und souveräner Umgang mit externen Partnern (Landtag, Behörden, Verbände, Unternehmen, Bürger)
                    • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft 

                      Wir bieten auf der Basis eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

                      Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

                      Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

                      Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Niggl (Tel. 089 2162-2659) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

                      Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis zum 3.12.2020 an:

                      Bayerisches Staatsministerium für
                      Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
                      - Personalreferat -
                      80525 München
                      bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

                      Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

                      Weniger anzeigen

                      Volljuristen/innen (m/w/d) (Vollzeit)

                      Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für sofort oder später für unterschiedliche Aufgabenbereiche

                      Volljuristen/innen (m/w/d) (Vollzeit)

                      Anforderungen:

                      • Volljuristen/innen (m/w/d) (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
                      • Verständnis für politische Zusammenhänge
                      • Rasche Auffassungsgabe, hohe analytische, strategische und konzeptionelle Kompetenz
                      • Fähigkeit, Positionen und Ergebnisse überzeugend darzustellen sowie in Verhandlungen ergebnisorientiert zu vertreten
                      • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
                      • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
                      • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

                      Mehr anzeigen

                      Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

                      Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

                      Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

                      Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail an:

                      Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
                      - Personalreferat -
                      80525 München
                      E-Mail: bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

                      Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

                      Weniger anzeigen