Stellenangebote

Projektmanager/in der Verwaltungsbehörde (m/w/d)

Die Verwaltungsbehörde des EU-Strukturfondsprogrammes „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit Freistaat Bayern-Tschechische Republik“ (INTERREG A), angesiedelt im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, sucht in Vollzeit demnächst eine/n

Projektmanager/in der Verwaltungsbehörde (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

Als persönliche Voraussetzungen für diese herausfordernde Tätigkeit erwarten wir selbständiges und gründliches Arbeiten, Pragmatismus und Kommunikationsstärke, Belastbarkeit und Durchsetzungskraft. Im Gegenzug bieten wir Ihnen ein hochwertiges, abwechslungsreiches und eigenverantwortliches Aufgabenspektrum.

  • Koordination aller programmrelevanten Aktivitäten und Sitzungen der Programmperioden 2014 - 2020 und 2021 – 2027
  • Abstimmungen und Verhandlungen mit anderen Programmbehörden, Programmbeteiligten und Akteuren insbesondere in der Tschechischen Republik
  • Anfertigung von Formularen und Handlungsanleitungen für die Projektträger und programmverwaltenden Stellen
  • Gewährleistung des erforderlichen Projektprüfungsstandards und Projektabrechnung
  • Betreuung des Monitoring-Systems, Leitung der vorgeschriebenen Evaluierungen und Verantwortung für das Berichtswesen gegenüber der Europäischen Kommission
  • Verantwortung für die Öffentlichkeitsarbeit des Programms
  • Verständnis für die mit den Aufgaben zusammenhängenden Rechtsfragen bzw. bei juristischer Ausbildung eigenverantwortliche Betreuung aller für die Aufgaben erforderlichen Rechtsgebiete.
Mehr anzeigen

Ihr Profil:

  • Betriebs- oder Volkswirt/in (Diplom Univ. bzw. Master mit Abschlussnote 1,8 oder besser) oder Volljurist/in (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Gute tschechische und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohes Interesse und Motivation für ein komplexes grenzübergreifendes Programmmanagement
  • Möglichst Vorkenntnisse in der europäischen Kohäsions- und Strukturpolitik oder der öffentlichen Verwaltung
  • Bereitschaft zu internationaler Reisetätigkeit, Flexibilität und gegebenenfalls erforderlicher Mehrarbeit.

Wir bieten auf der Basis eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden in Höhe von derzeit monatlich 258,17 EUR gewährt. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis (BesGr. A 13) möglich.

Darüber hinaus bieten wir:

  • 30 Urlaubstage pro Kalenderjahr
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Kantine im Haus
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Herderich (089/2162-2690) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089/2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail bis 19.12.2021 an:

bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Beamtin/Beamten der vierten Qualifikationsebene (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat Z5 „IuK im Geschäftsbereich“ in Vollzeit demnächst eine/n

Beamtin/Beamten der vierten Qualifikationsebene (m/w/d)

Das Referat Z5 ist eines der zentralen Dienstleistungsreferate im Ministerium mit der Verantwortung für

  • die Beschaffung der lokalen IT- und Telekommunikationsinfrastruktur
  • den Betrieb der lokalen IT- und Telekommunikationsinfrastruktur im Rahmen festgelegter Betriebsprozesse
  • die technische und organisatorische Betreuung der elektronischen Akte im Rahmen festgelegter Betriebsprozesse
  • die Umsetzung von Maßnahmen zur Gewährleistung eines angemessenen Sicherheitsniveaus sowie
  • die strategische Steuerung und Weiterentwicklung der IT im Geschäftsbereich.

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Umsetzung und fortlaufende Verbesserung der IT-Servicemanagementprozesse, insbesondere in den Bereich Incident-, Change- und Configuration-Management
  • Implementierung der IT-Servicemanagementprozesse im Ticketsystem OTRS
  • Erarbeitung und Umsetzung eines Systems von Kennzahlen zur Ermittlung und fortlaufenden Verbesserung der Servicequalität
  • Planung und Umsetzung eines Informationssicherheitsmanagementsystems nach ISO 27001
  • Koordinierung und Leitung referatsinterner Projekte
  • Durchführung von Vergabemaßnahmen zur Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen in Zusammenarbeit mit dem Vergabereferat und den Vergabebeauftragten
  • Vertragsmanagement sowie Überwachung und Steuerung externer Dienstleister
  • Überwachung und Fortschreibung der dem Referat zugeteilten Haushaltsmittel in Zusammenarbeit mit dem Haushaltsreferat
  • Stellvertretende Referatsleitung.
Mehr anzeigen

Ihr Profil:

  • Beamtin/Beamten mit Einstieg in der vierten Qualifikationsebene (früher höherer Dienst)
  • Abgeschlossenes Studium (Diplom Univ./Master) der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder der Elektro- und Informationstechnik
  • Besoldungsgruppe bis maximal A 15
  • Erfahrung und fundierte Kenntnisse im Bereich IT-Servicemanagement
  • Erfahrung in der Konfiguration und Programmierung von (Ticket-)Systemen zur Automatisierung von Serviceprozessen, idealerweise OTRS
  • Fundierte Kenntnisse der theoretischen Grundlagen von Rechnernetzen sowie idealerweise praktische Erfahrung in der Administration von CISCO-Netzwerkkomponenten
  • Kenntnisse im Bereich Information Security Management, idealerweise ISO 27001
  • Kenntnisse im Bereich Vergaberecht wünschenswert

Daneben wird die Bereitschaft erwartet,

  • sich Kenntnisse in sonstigen Bereichen anzueignen
  • IT-Administrations- und Supportaufgaben zu übernehmen und
  • außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Dienst zu leisten (Installationen/Updates etc.).

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

Darüber hinaus bieten wir:

  • 30 Urlaubstage pro Kalenderjahr
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kantine im Haus
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Mück (Tel. 089/2162-2629) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089/2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail bis 19.12.2021 an:

bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Rechtsreferendarinnen/Rechtsreferendare (m/w/d)

Wir als Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie suchen

motivierte Rechtsreferendarinnen/Rechtsreferendare (m/w/d),

die ihre Wahlstation im Rahmen ihres Vorbereitungsdienstes für die Tätigkeit als Volljuristin bzw. Volljurist (Pflichtwahlpraktikum) bei uns absolvieren möchten.

Unser Angebot:

  • Vielseitige und interessante Aufgaben in einem Ministerium in den Berufsfeldern Verwaltung, Wirtschaft oder Internationales Recht und Europarecht
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Späterer Einstieg in ein Beamtenverhältnis auf Probe als Regierungsrätin/Regierungsrat der Besoldungsgruppe A13 bei Vorliegen der Einstellungsvoraussetzungen möglich

Unser Ministerium befindet sich in der Nähe des Englischen Gartens und verfügt über eine günstige Verkehrsanbindung. Kostenlose Parkplätze und abgesperrte Fahrradstellplätze stehen zur Verfügung.

Mehr anzeigen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Erste Juristische Staatsprüfung (mindestens 7,5 Punkte)
  • Interesse für politische Zusammenhänge und die öffentliche Verwaltung
  • Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit
  • Gewandte Ausdrucksweise in Wort und Schrift

Für Fragen steht Ihnen Herr Haslauer (Tel. 089 2162-2296) gerne zur Verfügung.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Volljuristen/innen (m/w/d) (Vollzeit)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für sofort oder später in Vollzeit laufend

Volljuristen/innen (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie setzt sich dafür ein, den Wirtschaftsstandort Bayern wettbewerbsfähig zu halten, die Leistungsfähigkeit der bayerischen Unternehmen zu stärken, Innovationen zu fördern, Gründer zu unterstützen und zur Entstehung attraktiver Beschäftigungsmöglichkeiten beizutragen.

Das sehr breit gefächerte und interessante Aufgabenspektrum des Ministeriums bietet Volljuristinnen und Volljuristen eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten an der Schnittstelle zur Politik und Verwaltung.

Mehr anzeigen

Ihr Profil:

  • Volljurist/-in (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Bereitschaft, sich in inhaltlich unterschiedliche und neue Themenbereiche selbständig einzuarbeiten und diese kompakt und schlüssig in mündlicher oder schriftlicher Form darzustellen
  • Rasche Auffassungsgabe und Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem Handeln
  • Leistungsbereitschaft, Engagement sowie Freude daran, eigene Ideen zu entwickeln und in die praktische Umsetzung zu bringen
  • Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und serviceorientierter Umgang mit internen und externen Ansprechpartnern
  • Teamfähigkeit

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden in Höhe von derzeit monatlich 258,17 EUR gewährt.

Darüber hinaus bieten wir:

  • 30 Urlaubstage pro Kalenderjahr
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail an
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen