Stellenangebote

Mitarbeiter/in (m/w/d) in der 3. Qualifikationsebene

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 52 „Regionale Wirtschaftsförderung, Europäische territoriale Zusammenarbeit INTERREG A“ in Vollzeit eine/einen

Mitarbeiter/in (m/w/d) in der 3. Qualifikationsebene

Aufgabenschwerpunkte:

  • Pflege und Weiterentwicklung der StMWi-Förderdatenbank Regionalförderung mit Datenbestand seit 1955
  • Benutzeradministration der Förderdatenbank
  • Qualitätssicherung und Monitoring der Förderdaten der Regionalen Wirtschaftsförderprogramme
  • Jegliche Art statistischer Auswertungen zur Förderleistung (etwa Landtagsanfragen, Jahresberichtserstattung, EU-Beihilfemeldungen, WTO-Berichtspflichten)
  • Datenpflege und Weiterentwicklung der „Interaktiven Förderkarte“ (https://www.stmwi.bayern.de/service/foerderprogramme/regionalfoerderung/interaktive-foerderkarte/)
  • Schnittstellenpflege zu EAkte und OZG-Verfahren der Regionalförderung
  • Unterstützung der Sachbearbeitung Fördervollzug im Referat.

 

Mehr anzeigen

Anforderungen:

  • Entweder erfolgreicher Studienabschluss als Volkswirt/in (m/w/d) (Bachelor/Diplom HaW/FH) oder Betriebswirt/in (m/w/d) (Bachelor/Diplom HaW/FH) bzw. vergleichbarer Studiengang oder abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit verwaltungstechnischem Schwerpunkt
  • Hohe Belastbarkeit und hohes Maß an Selbständigkeit und Pragmatismus
  • Rasche Auffassungsgabe und Fähigkeit zu analytischem und konzeptionellem Denken
  • Sicherer EDV-Umgang (insbesondere Excel, Oracle, TYPO 3)
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Kontaktfreude, Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten
  • Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Verwaltungserfahrung wäre wünschenswert.

Sie finden sich in dieser Stellenbeschreibung wieder? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung.

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden von derzeit 168,89 gewährt. Zudem wird eine Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) aufgebaut.

Darüber hinaus bieten wir:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr bei einer 5-Tagewoche
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Parkplatz sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Ballungsraumzulage i. H. v. derzeit 132,50 brutto monatlich (bei Hauptwohnsitz im Verdichtungsraum München)
  • Betriebsarzt inkl. Grippeimpfung und augenärztliche Untersuchung
  • Sportaktivitäten inkl. eigenem Fitnessraum mit Duschen
  • Kantine.

Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung ist möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Herderich (Tel. 089 2162-2690) und für personalrechtliche Fragen Frau Böhlert (Tel. 089 2162-2280) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 02.5.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Mitarbeiter/in (m/w/d) in der 2. Qualifikationsebene

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für die Referate 52 „Regionale Wirtschaftsförderung, Europäische territoriale Zusammenarbeit INTERREG A“, 53 „Förderbanken, BayernFonds, Beteiligungsfinanzierung, Mittelstandsfinanzierung“ und 54 „Finanzierungsberatung Corona“ in Vollzeit eine/einen

Mitarbeiter/in (m/w/d) in der 2. Qualifikationsebene

Aufgabenschwerpunkte:

  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben, Abwicklung des Telefonverkehrs, Terminverwaltung
  • Vor- und Nachbereitung von LfA-Ausschuss- und Verwaltungsratssitzungen sowie von LfA-Umlaufverfahren, u. a. Anforderung von fristgerechten Stellungnahmen bei den betroffenen Referaten; zentrale Ablage aller Vorlagen für den Verwaltungsrat der LfA Förderbank Bayern
  • Aktualisierung des Wegweisers für Fördermöglichkeiten sowie von weiteren Informationsmaterialien unter Einbindung aller fachlich betroffenen Referate im Haus und externer Beteiligter (z.B. LfA Förderbank Bayern und KfW Förderbank des Bundes)
  • Erfassung und Pflege von Daten aus den Erfassungsbögen der Regierungen in die Förderdatenbank Regionalförderung
  • Qualitätssicherung des Datenbestandes der Förderdatenbank Regionalförderung
  • Erstellen und Betreuung der Glückwunschschreiben zu bewilligten Investitionsvorhaben der Regionalförderung für die Spitze des Hauses
  • Abwicklung übertragener Sonderaufgaben.
Mehr anzeigen

Anforderungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung (kaufmännischer oder verwaltungstechnischer Schwerpunkt)
  • Sichere Beherrschung der üblichen Microsoft-Office-Anwendungen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in die Förderdatenbank Regionalförderung
  • Sehr gute Schreibfähigkeiten und fundierte Rechtschreibkenntnisse sowie Kenntnis der formalen Gestaltungsregeln von Schreiben
  • Rasche Auffassungsgabe, Organisationsgeschick und hohe Zuverlässigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Kontaktfreude und Teamfähigkeit
  • Sicheres und gewandtes Auftreten.

Sie finden sich in dieser Stellenbeschreibung wieder? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung.

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden von derzeit 168,89 gewährt. Zudem wird eine Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) aufgebaut.

Darüber hinaus bieten wir:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr bei einer 5-Tagewoche
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Parkplatz sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Ballungsraumzulage i. H. v. derzeit 132,50 brutto monatlich (bei Hauptwohnsitz im Verdichtungsraum München)
  • Betriebsarzt inkl. Grippeimpfung und augenärztliche Untersuchung
  • Sportaktivitäten inkl. eigenem Fitnessraum mit Duschen
  • Kantine.

Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung ist möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Herderich (Tel. 089 2162-2690) und für personalrechtliche Fragen Frau Böhlert (Tel. 089 2162-2280) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder perE-Mail bis 02.5.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Volljurist/in (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 24 „IuK-Wirtschaft, Telekommunikation“ in Vollzeit demnächst eine/n

Volljuristen/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

Mobilfunkinitiative Bayern

  • Steuerung der Mobilfunkinitiative Bayern
  • Betreuung der Mobilfunkrichtlinien inkl. Musterverträgen und Formularumfeld 
  • Betreuung und Steuerung des Mobilfunkzentrums mit 10 Mitarbeitern
  • Ansprechpartner für die Netzbetreiber 
  • BOS-Mitnutzung vorantreiben
  • Genehmigungsverfahren beschleunigen
  • Informationskonzepte und -veranstaltungen  
  • Bearbeitung von Anfragen, Stellungnahmen, Briefen, Berichten, Landtagsanfragen 
  • Vergabe und Durchführung von Mobilfunk-Messungen.

Weitere Referatsaufgaben

  • Mitarbeit bei den anderen Themen des Referats wie Branchenbetreuung, Rechtsfragen beim Digitalbonus, Internet- und Telekommunikationsrecht, Postrecht, Frequenzstelle, Rundfunk- und Medienfragen, Bürgeranfragen
  • Bundesrats- und Landtagsangelegenheiten 
  • Vertretung in Gremien und Arbeitsgruppen.
Mehr anzeigen

Ihr Profil:

  • Volljurist/in (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen) mit Affinität zu aktuellen digitalen und wirtschaftlichen Themen
  • Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit, hohes Maß an Selbständigkeit und zeitlicher Flexibilität
  • Bereitschaft zu Dienstreisen sowie zur selbstständigen Bearbeitung von Projekten
  • Erfahrungen und technisches Verständnis für die aktuellen Kommunikationsformen.

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

Darüber hinaus bieten wir:

  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen stehen Ihnen Herr Schirm (Tel. 089 2162-2245) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 28.4.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Volljurist/in (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 61 „Grundsatzfragen der Außenwirtschaft, Amerika“ in Vollzeit demnächst eine/n

Volljuristen/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Grundsatzfragen der Außenwirtschaft und der Außenwirtschaftsförderung
  • Außenwirtschaftsrecht und Außenhandelspolitik
  • Betreuung der außenwirtschaftlichen Aktivitäten mit Nordamerika (Kanada und USA)
  • Entwurf von Gesprächsunterlagen für die Spitze des Hauses im Bereich der außenwirtschaftlichen Aktivitäten
  • Außendarstellung im Bereich der Außenwirtschaft insgesamt (Broschüren, Internetdarstellung, neue Medien) in Zusammenarbeit mit Referat 25.
Mehr anzeigen

Ihr Profil:

  • Volljurist/in (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen) mit Affinität zu internationalen juristischen und betriebswirtschaftlichen Themen
  • Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit und hohes Maß an Selbständigkeit und zeitlicher Flexibilität
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland, zu Abendterminen sowie zur selbstständigen Bearbeitung von Projekten
  • Erfahrungen mit und technisches Verständnis für die aktuellen Kommunikationsformen im Online-Bereich sowie Erfahrungen in redaktioneller Arbeit im Online-Bereich wünschenswert
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse.

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden in Höhe von derzeit monatlich 258,17 EUR gewährt.

Darüber hinaus bieten wir:

  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Gotschlich (Tel. 089 2162-2664) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 22.4.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Mitarbeiter/in (m/w/d) im Registraturdienst

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat Z6 „Organisation“ in Vollzeit eine/einen

Mitarbeiter/in (m/w/d) im Registraturdienst

Aufgaben:

  • Scannen der in Papierform eingehenden Sendungen
  • EDV-mäßige Erfassung (Metadaten) der elektronisch und im Papierformat eingehenden Sendungen
  • Zuweisung (Bestimmung) von Aktenzeichen nach dem Aktenplan
  • Überwachung und registraturtechnische Behandlung des rücklaufenden Schriftguts, einschließlich Scannen einzelner Schriftstücke
  • Verwaltung und Pflege des abgeschlossenen Aktenguts
  • Recherche nach (Alt-)Akten in der eAkte sowie ggf. im Alt-System bzw. auf Karteikarten
  • Aussonderung von Altakten zur Abgabe an das Bayer. Hauptstaatsarchiv.
Mehr anzeigen

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung mit kaufmännischem oder verwaltungstechnischem Schwerpunkt
  • Idealerweise mehrjährige Berufserfahrung im Registraturdienst
  • PC-Kenntnisse, insbesondere Bereitschaft zur raschen Einarbeitung in das Dokumentenmanagementsystem eAkte Bayern
  • Gute Auffassungsgabe und sorgfältiges Arbeiten
  • Sicherer Umgang mit der deutschen Rechtschreibung
  • Rasche Auffassungsgabe, Organisationsgeschick und hohe Zuverlässigkeit
  • Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit.

Sie finden sich in dieser Stellenbeschreibung wieder? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung.

Die Vergütung richtet sich zunächst nach Entgeltgruppe 4 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden von derzeit 135,41 EUR gewährt. Es bestehen Entwicklungsmöglichkeiten entsprechend den tarifrechtlichen Vorschriften für Arbeitnehmer im Registraturbereich bis Entgeltgruppe 6 TV-L. Zudem wird eine Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) aufgebaut.

Darüber hinaus bieten wir:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr bei einer 5-Tagewoche
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Parkplatz sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Ballungsraumzulage i. H. v. derzeit 132,50 EUR brutto monatlich (bei Hauptwohnsitz im Verdichtungsraum München)
  • Betriebsarzt inkl. Grippeimpfung und augenärztliche Untersuchung
  • Sportaktivitäten inkl. eigenem Fitnessraum mit Duschen
  • Kantine.

Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung ist möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Wetzold (fachlich), Tel. 089 2162-2541 und für personalrechtliche Fragen Frau Böhlert (Tel. 089 2162-2280) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 18.4.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Betriebs- oder Volkswirt/in (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 52 "Regionale Wirtschaftsförderung, Europäische territoriale Zusammenarbeit INTERREG A“ in Vollzeit demnächst eine/n

Betriebs- oder Volkswirt/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Koordination programmrelevanter Aktivitäten und Sitzungen der aktuellen Programmperiode 2014-2020 sowie der Vorbereitungsaktivitäten der Programmperiode 2021-2027 in den INTERREG-Programmen Bayern – Österreich und Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein
  • Abstimmungen und Verhandlungen mit anderen Programmbehörden, Programmbeteiligten und Akteuren insbesondere in Baden-Württemberg und der Republik Österreich
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit der Programme
  • Analyse und Betreuung übergeordneter interreg-spezifischer Fragestellungen (etwa mit Bezug zu den Verordnungen der KOM, EVTZ, anderen grenzübergreifenden Koordinierungsstellen und anderen EU-Programmen).
Mehr anzeigen

Ihr Profil:

  • Betriebswirt/in oder Volkswirt/in (Master bzw. Diplom Univ.) mit Abschlussnote 1,8 oder besser
  • Hohes Interesse und Motivation für ein Mitwirken in einem komplexen grenzübergreifenden Programmmanagement
  • Rasche Auffassungsgabe, hohe analytische, strategische und konzeptionelle Kompetenz
  • Fähigkeit, Positionen und Ergebnisse überzeugend darzustellen sowie in Verhandlungen ergebnisorientiert zu vertreten
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Möglichst Vorkenntnisse in der europäischen Kohäsions- und Strukturpolitik
  • Bereitschaft zu internationaler Reisetätigkeit, Flexibilität und gegebenenfalls erforderlicher Mehrarbeit
  • Gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

Als persönliche Voraussetzungen für diese herausfordernde Tätigkeit erwarten wir selbständiges und gründliches Arbeiten, Pragmatismus und Kommunikationsstärke, Belastbarkeit und Durchsetzungskraft.

Wir bieten auf der Basis eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden in Höhe von derzeit monatlich 258,17 EUR gewährt. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich.

Darüber hinaus bieten wir:

  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Herderich (Tel. 089 2162-2690) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis zum 18.4.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Volljurist/in (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für die Referate 26 „Fahrzeugindustrie, Maschinenbau, Metallindustrie, Elektromobilität“ und 27 „Regionale Maßnahmen und industriepolitische Standortfragen, Bauwirtschaft, Keramik, Glas- und Nahrungsmittelindustrie, Elektroindustrie“ in Vollzeit demnächst eine/n

Volljuristen/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Stellungnahmen zu Gesetzgebungsvorhaben auf EU-, Bundes- und Landesebene
  • Konzeption und Abwicklung von Förderprojekten
  • Kontakte zur Unternehmen und Verbänden mit dem Schwerpunkt Fahrzeugindustrie, Elektromobilität bzw.  Elektroindustrie sowie Glas- und Keramikindustrie
  • Betreuung bayerisches Ladeinfrastrukturförderprogramm einschließlich Aufsicht über den zuständigen Projektträger
  • Betreuung der Cluster Automotive, Sensorik und Leistungselektronik
  • Netzwerkarbeit mit Unternehmen, Verbänden und Vertretern der bayerischen Regionen
  • Bearbeitung spezifischer Fragen Industriepolitik, Beihilferecht, Firmen- und Branchenanliegen
  • Projektmanagement, vor allem bezogen auf regionale Maßnahmen
  • Vorbereitung von Terminen/Gesprächsrunden/Messerundgängen der politischen Spitze
  • Vertretung wirtschaftspolitischer Interessen gegenüber EU/Bund/Landtag
  • Teilnahme an Gremiensitzungen und Bund-Länder-Arbeitsgruppen.
Mehr anzeigen

Ihr Profil:

  • Volljurist/-in (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Fähigkeit zu analytischem Denken und Fähigkeit, gefundene Ergebnisse überzeugend darzustellen und zu vertreten
  • Rasche Auffassungsgabe, hohe fachliche Kompetenz, Stärken im konzeptionellen Arbeiten
  • Ausdruckssicherheit in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem Handeln
  • Verhandlungsgeschick und souveräner Umgang mit externen Partnern (Landtag, Behörden, Verbände, Unternehmen, Bürger)
  • Bereitschaft zu Abend- und Auswärtsterminen
  • Teamfähigkeit.

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden in Höhe von derzeit monatlich 258,17 EUR gewährt.

Darüber hinaus bieten wir:

  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen für Referat 26 Herr Würth (Tel. 089 2162-2566) und für Referat 27 Frau Dr. Callies (Tel. 089 2162-2613) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 14.4.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Volljuristen/innen (m/w/d) (Vollzeit)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für sofort oder später für unterschiedliche Aufgabenbereiche

Volljuristen/innen (m/w/d) (Vollzeit)

Anforderungen:

  • Volljuristen/innen (m/w/d) (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Verständnis für politische Zusammenhänge
  • Rasche Auffassungsgabe, hohe analytische, strategische und konzeptionelle Kompetenz
  • Fähigkeit, Positionen und Ergebnisse überzeugend darzustellen sowie in Verhandlungen ergebnisorientiert zu vertreten
  • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
Mehr anzeigen

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail an:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
E-Mail: bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen