Stellenangebote

Volljurist/in (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 81 „Energiepolitische Grundsatzfragen, Energierecht, Kernenergieausstieg“ in Vollzeit demnächst eine/n

Volljuristen/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung von energiepolitischen und energierechtlichen Fragestellungen auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene
  • Mitwirkung bei der Erstellung energiewirtschaftlicher und energiepolitischer Konzepte und Programme
  • Abstimmung energiepolitischer Themen mit der politischen Spitze
  • Entwurf von Positionspapieren, Stellungnahmen, Bewertungen, Präsentationen, Ministerratsvorlagen, Bundesratsanträgen, Schreiben, Terminvorbereitungen für die politische Spitze u. a.
  • Vertretung Bayerns in Gremien und Arbeitskreisen auf Länder- und Bundesebene
  • Kontakt mit Verbänden, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürgern
  • Bearbeitung von Anfragen des Bayerischen Landtags und anderer Ressorts.
Mehr anzeigen

Ihr Profil:

  • Volljurist/-in (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Hohes Interesse an Energiethemen
  • Fähigkeit zu analytischem Denken und Fähigkeit, gefundene Ergebnisse überzeugend darzustellen und zu vertreten
  • Rasche Auffassungsgabe, hohe fachliche Kompetenz, Stärken im konzeptionellen Arbeiten
  • Ausdruckssicherheit in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem Handeln
  • Verhandlungsgeschick und souveräner Umgang mit externen Partnern (Landtag, Behörden, Verbände, Unternehmen, Bürger)
  • Bereitschaft zu Abend- und Auswärtsterminen
  • Teamfähigkeit.

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden in Höhe von derzeit monatlich 258,17 EUR gewährt.

Darüber hinaus bieten wir:

  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Hofmeister (Tel. 089 2162-2336) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 5.7.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Beamter/Beamtin (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene

Im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie ist im Referat 51 "Strukturpolitische Grundsatzfragen, EU-Strukturpolitik" eine Vollzeitstelle für eine/n

Beamten/Beamtin (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene

zu besetzen.

Gesucht wird eine Verstärkung für die Verwaltungsbehörde für die EFRE-Programme "Investitionen in Wachstum und Beschäftigung (IWB)" Bayern 2014 – 2020 und Investitionen in Beschäftigung und Wachstum (IBW) Bayern 2021 – 2027.

Aufgabenstellung

  • Betreuung des Verwaltungs- und Kontrollsystems des EFRE, dazu gehört neben Dokumentation u.a. das Risikomanagement des Programms
  • Klärung von Fragen des Verwaltungs-, insbesondere des Zuwendungsrechts und seiner Querbezüge zu anderen Rechtsgebieten (z.B. Vergaberecht, Beihilfenrecht) unter Berücksichtigung besonderer Vorgaben für die EU-Förderungen
  • Erarbeitung von Umsetzungsleitlinien (insb. im Rahmen eines Förderhandbuchs mit Checklisten) und Durchführung von Schulungen für Bewilligungsstellen und Ressorts
  • Betreuung von Prüfvorgängen (EU-Prüfbehörde, Europäische Kommission, Rechnungshöfe)
  • Vertretung Bayerns in Bund-Länder-Arbeitskreisen zum Thema.

Die Tätigkeit erfordert eine enge Zusammenarbeit mit den Regierungen und anderen Stellen in Bayern, mit anderen Ländern, dem Bundeswirtschaftsministerium und der Europäischen Kommission.

Mehr anzeigen

Anforderungen

  • Beamtin/Beamter der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“
  • Derzeitige Besoldungsgruppe maximal A 11
  • Sehr gute Kenntnisse von Verwaltungsabläufen und im Verwaltungsrecht
  • Freude am Umgang mit Normen und ihrer Umsetzungspraxis ebenso wie am Umgang mit Zahlen
  • Erfahrungen im Bereich des Fördervollzugs und des Umgangs mit europäischen Regelungen sind von Vorteil
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil
  • Fähigkeit zu selbständigem, längerfristigem und gestalterischem Arbeiten
  • Genauigkeit und zugleich problemlösungsorientiertes und kreatives Herangehen auch an unbekannte Sachverhalte
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und Freude am kooperativen Umgang mit internen und externen Partnern
  • Sicheres Auftreten zum Vertreten eigener Standpunkte und Interessen
  • Bereitschaft, gelegentliche Dienstreisen wahrzunehmen.

Sie finden sich in dieser Stellenbeschreibung wieder? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden von derzeit 258,17 brutto gewährt. Beförderungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 13 sind gegeben.

Darüber hinaus bieten wir:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen
  • Kantine.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen zu personalrechtlichen Fragen Frau Böhlert (Tel. 089 2162-2280) und zu fachlichen Fragen Herr Klein (Tel. 089 2162-2337) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 27.6.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
bewerbungen[at]@stmwi.bayern[dot].de

Beachten Sie bitte, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Mitarbeiter/in (m/w/d) in der 3. Qualifikationsebene

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 33 „Wirtschaftshilfen Corona“ in Vollzeit eine/einen

Mitarbeiter/in (m/w/d) in der 3. Qualifikationsebene (E9a TV-L)

Aufgabenstellung

  • Beurteilung von Sachverhalten auf der Grundlage von Förderkonditionen (Richtlinien, FAQs Corona-Wirtschaftshilfen des Bundes und des Freistaats Bayern)
  • Erstellung von Antwortschreiben auf Anfragen von Unternehmen, Selbständigen und Verbänden unterschiedlichster Branchen
  • Beantwortung von Landtags- und Abgeordnetenanfragen
  • Telefonische Beantwortung von Anfragen
  • Zusammenarbeit mit den Fachreferaten und nachgeordneten Bereichen des StMWi, insbes. mit der IHK München und Oberbayern (Bewilligungsstelle)
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Vermerken und Ministerratsvorlagen
  • Mitarbeit bei Erstellung von Beiträgen für den Webauftritt u.a. fachlichen Veröffentlichungen des Referats.
Mehr anzeigen

Anforderungen

  • Entweder erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung mit kaufmännischem oder verwaltungstechnischem Schwerpunkt oder abgeschlossenes Studium (Bachelor, Diplom FH) im Bereich Wirtschaft oder Verwaltung
  • Erfahrungen im Bereich Fördervollzug / Verwaltungsverfahren sind wünschenswert
  • Erfahrungen in Beurteilung betriebswirtschaftlicher und/oder steuerrechtlicher Sachverhalten sind von Vorteil
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Kenntnisse von Verwaltungsabläufen
  • Gute Kenntnisse in der Informations- und Kommunikationstechnik, insbesondere im Umgang mit Office (Word, Excel und Powerpoint) und E-Mail-Kommunikation (Outlook)
  • Fähigkeit zu selbständigem, präzisem und zielgerichteten Arbeiten
  • Überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, insbesondere bei der Erledigung termingebundener Arbeiten
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und Freude am kooperativen Umgang
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Bereitschaft, weitere Kenntnisse im Umfeld der vorgenannten Aufgaben zu erwerben.

Sie finden sich in dieser Stellenbeschreibung wieder? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung.

Darüber hinaus bieten wir:

  • Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden von derzeit 168,89
  • Homeoffice
  • Flexible Arbeitszeiten
  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr bei einer 5-Tagewoche
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Parkplatz sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Ballungsraumzulage i. H. v. derzeit 132,50 brutto monatlich (bei Hauptwohnsitz im Verdichtungsraum München)
  • Betriebsarzt inkl. Grippeimpfung und augenärztliche Untersuchung
  • Kantine.

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zudem wird eine Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) aufgebaut (betriebliche Altersvorsorge). Das Beschäftigungsverhältnis ist auf zwei Jahre befristet.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Böhlert (personalrechtlich), Tel. 089 2162-2280 und Herr Hahn (fachlich), Tel. 089 2162-22502 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 27.6.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

- Personalreferat -
80525 München
bewerbungen[at]@stmwi.bayern[dot].de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Volljurist/in (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für die Referate 26 „Fahrzeugindustrie, Maschinenbau, Metallindustrie, Elektromobilität“ und 27 „Regionale Maßnahmen und industriepolitische Standortfragen, Bauwirtschaft, Keramik, Glas- und Nahrungsmittelindustrie, Elektroindustrie“ in Vollzeit demnächst eine/n

Volljuristen/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Stellungnahmen zu Gesetzgebungsvorhaben auf EU-, Bundes- und Landesebene
  • Konzeption und Abwicklung von Förderprojekten
  • Kontakte zur Unternehmen und Verbänden mit dem Schwerpunkt Fahrzeugindustrie, Elektromobilität bzw.  Elektroindustrie sowie Glas- und Keramikindustrie
  • Betreuung bayerisches Ladeinfrastrukturförderprogramm einschließlich Aufsicht über den zuständigen Projektträger
  • Betreuung der Cluster Automotive, Sensorik und Leistungselektronik
  • Netzwerkarbeit mit Unternehmen, Verbänden und Vertretern der bayerischen Regionen
  • Bearbeitung spezifischer Fragen Industriepolitik, Beihilferecht, Firmen- und Branchenanliegen
  • Projektmanagement, vor allem bezogen auf regionale Maßnahmen
  • Vorbereitung von Terminen/Gesprächsrunden/Messerundgängen der politischen Spitze
  • Vertretung wirtschaftspolitischer Interessen gegenüber EU/Bund/Landtag
  • Teilnahme an Gremiensitzungen und Bund-Länder-Arbeitsgruppen.
Mehr anzeigen

Ihr Profil:

  • Volljurist/-in (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Fähigkeit zu analytischem Denken und Fähigkeit, gefundene Ergebnisse überzeugend darzustellen und zu vertreten
  • Rasche Auffassungsgabe, hohe fachliche Kompetenz, Stärken im konzeptionellen Arbeiten
  • Ausdruckssicherheit in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem Handeln
  • Verhandlungsgeschick und souveräner Umgang mit externen Partnern (Landtag, Behörden, Verbände, Unternehmen, Bürger)
  • Bereitschaft zu Abend- und Auswärtsterminen
  • Teamfähigkeit.

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden in Höhe von derzeit monatlich 258,17 EUR gewährt.

Darüber hinaus bieten wir:

  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen für Referat 26 Herr Würth (Tel. 089 2162-2566) und für Referat 27 Frau Dr. Callies (Tel. 089 2162-2613) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 21.6.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Betriebs- oder Volkswirt/in (m/w/d) oder Wirtschaftsingenieur/in (m/w/d) oder Maschinenbau- oder Elektroingenieur/in (m/w/d) oder Geograph/in (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 91 „Grundsatzfragen erneuerbarer Energien“ in Vollzeit demnächst einen

Betriebs- oder Volkswirt/in (m/w/d) oder
Wirtschaftsingenieur/in (m/w/d) oder
Maschinenbau- oder Elektroingenieur/in (m/w/d) oder
Geograph/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Energiepolitische Grundsatzarbeiten in den Themenbereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz (einschl. Flexibilisierung, Sektorenkopplung, Dekarbonisierung, Internationalisierung)
  • Initiierung, Bewertung, Koordinierung und Durchführung von Projekten, Vorhaben und Maßnahmen im Rahmen der Energiewende
  • Mitwirkung bei Konzeption und Weiterentwicklung sowie Betreuung von Förderprogrammen
  • Vorbereitung und Übernahme von Terminen und Bearbeitung von Anfragen
  • Verfassen öffentlichkeitswirksamer Texte
  • Mitwirkung in Gremien.
Mehr anzeigen

Ihr Profil:

  • Betriebs- oder Volkswirt/in, Wirtschaftsingenieur/in, Maschinenbau- oder Elektroingenieur/in oder Geograph/in (Diplom Univ. bzw. Master mit Abschlussnote 1,8 oder besser)
  • Verständnis für energiepolitische, energiewirtschaftliche und technische Zusammenhänge
  • Rasche Auffassungsgabe, hohe fachliche Kompetenz, analytisches und strategisches Denken, Stärken im konzeptionellen Arbeiten
  • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
  • Verhandlungsgeschick und souveräner Umgang mit externen Adressaten (Landtag, Bundestag, Verbänden, Unternehmen, Behörden, Kommunen, Energieagenturen, Bürger)
  • Ausdruckssicherheit in Wort und Schrift; Fähigkeit, komplexe Sachverhalte überzeugend darzustellen und zu vertreten
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft.

Wir bieten auf der Basis eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden von derzeit monatlich 258,17 EUR gewährt.

Darüber hinaus bieten wir:

  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Götz (Tel. 089 2162-2517) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 21.6.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Mitarbeiter/in (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene in Teilzeit

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für die EU-Bescheinigungsbehörde eine/n

Mitarbeiter/in (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene in Teilzeit (20 Std./Wo.).

Aufgabenschwerpunkte:

  • Bearbeitung von EFRE-Fördermittelabrufen für das Programm „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ (Ziel IWB 2014-2020) und den Nachfolgeprogrammen
  • Vorbereitung von Zahlungsanträgen und Rechnungslegungen für die bayerischen EFRE-Programme zur Übermittlung an die EU-Kommission und Vorbereitung der Unterlagen zum Abschluss der Förderprogramme
  • Auswahl und Durchführung von Stichprobenkontrollen in den bayerischen EFRE-Förderprogrammen, Klärung der bei Prüfungen auftretenden Fragen und Dokumentation der Ergebnisse
  • Anpassung bestehender und Entwicklung neuer Prozesse zur Umsetzung der einschlägigen EU-Verordnungen und Richtlinien bei der Neuaufstellung des Programms „Investitionen in Beschäftigung und Wachstum“ (Ziel IBW 2021-2027)
  • Anpassung der eingesetzten Förderdatenbanken an die jeweiligen verwaltungsinternen als auch -externen Anforderungen
  • Zusammenarbeit mit anderen Fachressorts und -abteilungen, die EFRE-Fördermittel verwalten oder prüfen; Abstimmen von Fachthemen oder Fachfragen und Erarbeitung von Lösungsvorschlägen zu neu auftretenden Fragestellungen.
Mehr anzeigen

Anforderungen

  • Entweder erfolgreicher Studienabschluss (Bachelor / Diplom HaW / FH) im Bereich BWL bzw. vergleichbarer Studiengang oder abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Beamte/r der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen
  • Kenntnisse von Verwaltungsabläufen und im Bereich Rechnungswesen
  • Sehr gutes Zahlenverständnis und Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
  • Erfahrungen im Bereich des Fördervollzugs und im Umgang mit Verordnungen und Gesetzestexten
  • Sehr sorgfältige und selbständige Arbeitsweise
  • Sicherer EDV-Umgang (insbesondere Excel, Datenbanken)
  • Problemlösungsorientiertes Herangehen auch an unbekannte Sachverhalte
  • Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick.

Sie finden sich in dieser Stellenbeschreibung wieder? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung.

Darüber hinaus bieten wir:

  • Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden von derzeit 258,17
  • Homeoffice
  • Flexible Arbeitszeiten
  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr bei einer 5-Tagewoche
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Parkplatz sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt inkl. Grippeimpfung und augenärztliche Untersuchung.

Die Vergütung richtet sich im Arbeitnehmerverhältnis nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet, nach erfolgreicher Bewährung ist eine unbefristete Weiterbeschäftigung beabsichtigt. Zudem wird eine Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) aufgebaut (betriebliche Altersvorsorge).

Für Beamte sind Beförderungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 13 gegeben.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Böhlert (personalrechtlich), Tel. 089 2162-2280 und Frau Dr. von Haaren (fachlich), Tel. 089 2162-2715 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 20.06.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Volljuristen/in (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 24 „IuK-Wirtschaft, Telekommunikation“ in Vollzeit demnächst eine/n

Volljuristen/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

Mobilfunkinitiative Bayern

  • Steuerung der Mobilfunkinitiative Bayern
  • Betreuung der Mobilfunkrichtlinien inkl. Musterverträgen und Formularumfeld 
  • Betreuung und Steuerung des Mobilfunkzentrums mit 10 Mitarbeitern
  • Ansprechpartner für die Netzbetreiber
  • BOS-Mitnutzung vorantreiben
  • Genehmigungsverfahren beschleunigen
  • Informationskonzepte und -veranstaltungen  
  • Bearbeitung von Anfragen, Stellungnahmen, Briefen, Berichten, Landtagsanfragen 
  • Vergabe und Durchführung von Mobilfunk-Messungen.

Weitere Referatsaufgaben

  • Mitarbeit bei den anderen Themen des Referats wie Branchenbetreuung, Rechtsfragen beim Digitalbonus, Internet- und Telekommunikationsrecht, Postrecht, Frequenzstelle, Rundfunk- und Medienfragen, Bürgeranfragen
  • Bundesrats- und Landtagsangelegenheiten 
  • Vertretung in Gremien und Arbeitsgruppen.
Mehr anzeigen

Ihr Profil:

  • Volljurist/in (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen) mit Affinität zu aktuellen digitalen und wirtschaftlichen Themen
  • Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit, hohes Maß an Selbständigkeit und zeitlicher Flexibilität
  • Bereitschaft zu Dienstreisen sowie zur selbstständigen Bearbeitung von Projekten
  • Erfahrungen und technisches Verständnis für die aktuellen Kommunikationsformen.

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

Darüber hinaus bieten wir:

  • 30 Arbeitstage Urlaub pro Kalenderjahr
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen stehen Ihnen Herr Schirm (Tel. 089 2162-2245) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 20.6.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich IT- und TK-Servicemanagement

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat Z5 „IuK im Geschäftsbereich“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/einen

Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich IT- und TK-Servicemanagement

Referat Z5 ist eines der zentralen Dienstleistungsreferate mit der Verantwortung für Beschaffung und Betrieb der lokalen IT- und Telekommunikationsinfrastruktur sowie den Betrieb der zentralen IT-Anwendungen in Zusammenarbeit mit dem IT-DLZ.

Es betreut sowohl das interne IT-Netz wie auch die externen Netzanbindungen und setzt Maßnahmen im Bereich IT-Sicherheit um. Weitere Aufgabe ist die strategische Steuerung der IT im Geschäftsbereich sowie die Beratung der Fachabteilungen in IT-Angelegenheiten.

Aufgabenbeschreibung:

  • Planung und Umsetzung der Prozesse für die In- und Außerbetriebnahme von IT- und TK-Endgeräten einschließlich der Liefer- und Entsorgungsprozesse. Kontrolle der Effektivität und Effizienz der Prozesse sowie deren kontinuierliche Verbesserung
  • Planung und Koordination der internen Abläufe zur Behandlung von IT-Störungen und Problemen, Change- and Configuration Management, Asset-Management, IT-Life-Cycle-Management
  • Beratung der Fachabteilungen bei der Umsetzung fachspezifischer IT- und Digitalisierungsvorhaben
  • Installation, Administration und Wartung von PCs, Peripherie- und TK-Endgeräten
  • Lösung von einfachen und komplexen Problemstellungen im IT- und TK-Bereich (1st- und 2nd-Level-Support)
  • Lieferantenmanagement und Verwaltung von Dienstleistungen des IT-DLZ.
Mehr anzeigen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich oder vergleichbare Aus- und Fortbildung
  • Berufserfahrung im IT-Support, vorzugsweise im Umfeld der öffentlichen Verwaltung
  • Erfahrung im Bereich IT-Servicemanagement und Kenntnis einschlägiger Normen, z.B. ISO 20000-1, ITIL, FitSM
  • Erfahrung im Umgang mit Ticket- und Mobile Device Managementsystemen
  • Kenntnisse in den Bereichen Windows, Office, PC-Hardware und mobile Endgeräte
  • Selbständige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Engagement sowie Dienstleistungs- und Serviceorientierung
  • Bereitschaft zum „lebenslangen Lernen“
  • Flexibilität, Organisationsvermögen und Zuverlässigkeit
  • Freundliches und aufgeschlossenes Auftreten.

Sie finden sich in dieser Stellenbeschreibung wieder? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung.

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet, nach erfolgreicher Bewährung ist eine unbefristete Weiterbeschäftigung beabsichtigt. Zudem wird eine Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) aufgebaut.

Darüber hinaus bieten wir:

  • Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden von derzeit 258,17
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze sowie abgesperrte Fahrradstellplätze
  • Ggf. Vergünstigung bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch das Job-Ticket
  • Betriebsarzt
  • Fitnessraum mit Duschen
  • Kantine.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen zu personalrechtlichen Fragen Frau Böhlert (Tel. 089 2162-2280) und zu fachlichen Fragen Herr Dr. Mück (Tel. 089 2162-2629) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 20.6.2021 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

- Personalreferat -
80525 München
E-Mail: bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen

Volljuristen/innen (m/w/d) (Vollzeit)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für sofort oder später für unterschiedliche Aufgabenbereiche

Volljuristen/innen (m/w/d) (Vollzeit)

Anforderungen:

  • Volljuristen/innen (m/w/d) (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Verständnis für politische Zusammenhänge
  • Rasche Auffassungsgabe, hohe analytische, strategische und konzeptionelle Kompetenz
  • Fähigkeit, Positionen und Ergebnisse überzeugend darzustellen sowie in Verhandlungen ergebnisorientiert zu vertreten
  • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
Mehr anzeigen

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail an:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
E-Mail: bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Beachten Sie bitte dabei, dass E-Mails mit einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 MB nicht entgegengenommen werden.

Weniger anzeigen