Stellenangebote

Online-Redakteur/in (m/w/d) für das Referat „Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Webauftritte, Veranstaltungen“

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht ab sofort in Vollzeit eine/n Online-Redakteur/in (m/w/d) für das Referat „Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Webauftritte, Veranstaltungen“.

Ihre Aufgaben:

  • Inhaltliche und redaktionelle Betreuung der Internetseiten des Ministeriums
  • Konzeption, Realisierung und Online-Vermarktung von Internet- und Veranstaltungsvideos
  • Text- und Bildbearbeitung sowie redaktionelle Einbindung von Bewegtbild-Inhalten in Content-Bereiche der Internetseiten
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Anwendung des CMS-Systems nach fachlichen Anforderungen und Durchführung von Mitarbeiterschulungen
  • Konzeptionelle, visuelle und strukturelle Weiterentwicklung der Web-Portale
  • Planung, Koordinierung und Durchführung von Online-Kommunikations-Projekten mit internen und externen Partnern
  • Erstellung eines Contentplanes und Steuerung von Online-Kommunikationsmaßnahmen sowie deren Monitoring und Reporting
  • Planung und Steuerung von Online-Kampagnen für die Internetseiten
  • Betreuung von Internet-Online-Diskussionsforen
  • Entwicklung von Multimedia-Anwendungen für die Internetseiten des Ministeriums

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Kommunikations- oder Medienwissenschaften mit Diplomabschluss (Univ.) bzw. Abschluss als Master (Abschlussnote 1,8 oder besser)
  • Ausgeprägte Online- und Medien-Affinität
  • Erfahrung als Online-Redakteur/in, im Umgang mit CMS-Systemen (u. a. TYPO3), Bewegtbild- und Bildbearbeitungsprogrammen, SEO und SEM wünschenswert
  • Erfahrung im Projektmanagement und im Umgang mit externen Partnern
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, sehr gute Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung und sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Fähigkeit, komplexe Sachzusammenhänge prägnant, zielgruppenorientiert und schnell im Internet in Wort und Bild darzustellen
  • Sehr gute PC-Kenntnisse und sicherer Umgang mit MS Office sowie Aufgeschlossenheit für weitere Softwareprogramme
  • Grundverständnis technischer Zusammenhänge im Bereich von Webservern (u. a. Berechtigungssysteme, SSL-Zertifikate) und Anwendungsprogrammen (Browser, Video-Player, mobile Betriebssysteme etc.)
  • Hohe Belastbarkeit, Engagement und zeitliche Flexibilität
  • Souveränes Auftreten, Teamfähigkeit, Kontaktfreude/-fähigkeit und zielorientierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten an wechselnden Themen
  • Verständnis für politische Zusammenhänge und großes Interesse an wirtschaftspolitischen Themen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen sowie zur selbständigen Bearbeitung von Projekten

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung als Arbeitnehmer ist möglich. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Otto (Tel. 089 2162-2709) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E- Mail bis 21.06.2019 an:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
E-Mail: bewerbungen[at]@stmwi.bayern[dot].de

Beamter/Beamtin der 3. Qualifikationsebene

Bei der im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie angesiedelten EU-Prüfbehörde ist demnächst eine Stelle (Teilzeit 50 %) für eine/n

Beamten/Beamtin (m/w/d) der dritten Qualifikationsebene
oder
Verwaltungsfachwirt/in (m/w/d) – AL II oder BL II

zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

    • Prüftätigkeit in den vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie verwalteten EU-Programmen
    • Vorbereitung und Durchführung von Prüfung bei EU-kofinanzierten Projekten im Rahmen von Vor-Ort-Prüfungen
    • Systemprüfungen bei den Bewilligungsstellen der EU-Programme

    Anforderungen:

    • Beamtin/Beamter der dritten Qualifikationsebene (gehobener Dienst) der Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“ (nichttechnischer Verwaltungsdienst) oder Verwaltungsfachwirt/in
    • Ergebnis der Qualifikations-/Laufbahnprüfung bzw. der AL II-/BL II- Prüfung mindestens „befriedigend“
    • Derzeitige Besoldungsgruppe maximal A 11
    • Kenntnisse im nationalen und europäischen Zuwendungsrecht wären von Vorteil, erwartet wird die Bereitschaft zur Einarbeitung in diese Themen
    • Fähigkeit, Recht- und Ordnungsmäßigkeit von Verwaltungsabläufen und Förderverfahren zu analysieren und zu beurteilen
    • Beherrschung der gängigen MS-Office Produkte
    • Gute Englischkenntnisse wären von Vorteil
    • Bereitschaft zu Dienstreisen (innerhalb von Bayern)
    • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
    • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
    • Sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit

    Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Beförderungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 13 sind gegeben. Die Bezahlung der Arbeitnehmer richtet sich nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

    Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Matiasko (Tel. 089 2162-2455) und für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

    Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis 24.05.2019 an:

    Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
    - Personalreferat -
    80525 München
    E-Mail: bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

    Beamter/Beamtin der vierten Qualifikationsebene (m/w/d)

    Im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie ist im Referat 71 „Grundsatzfragen der Tourismuspolitik“ eine Stelle für eine/n

    Beamten/Beamtin der vierten Qualifikationsebene (m/w/d)

    zu besetzen.

    Ihre Aufgaben:

    • Rechts- und Grundsatzfragen des Tourismus
    • Koordinierungsaufgaben im Tourismus (Land, Bund und EU)
    • Bearbeitung von tourismuspolitischen Fragestellungen und Konzepten
    • Beantwortung von Landtagsanfragen, Erstellen von öffentlichkeitswirksamen Texten
    • Kontaktpflege mit den Akteuren der Tourismuswirtschaft
    • Angelegenheiten des Hotel- und Gaststättengewerbes
    • Internationale Fragen des Tourismus

    Ihr Profil:

    • Volljurist/in (8,50 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
    • Mehrjährige Berufserfahrung in einem Amt der vierten Qualifikationsebene in einem Landes- oder Bundesministerium
    • Derzeitige Besoldungsgruppe maximal A 15
    • Gute Rechtskenntnisse, bevorzugt im Bereich Tourismus
    • Verständnis für tourismuspolitische Zusammenhänge
    • Gute Ausdruckssicherheit in Wort und Schrift
    • Fähigkeit zu analytischem und konzeptionellem Denken
    • Sicheres Auftreten und souveräner, vermittelnder Umgang insbesondere mit externen Personen
    • Teamkompetenz und Verhandlungsgeschick
    • Bereitschaft zu Abendterminen und Dienstreisen

    Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

    Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

    Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Für fachliche Fragen stehen Ihnen Frau Fink (Tel. 089 2162-2364) und für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

    Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 31.05.2019 an:

    Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
    -  Personalreferat -
    80525 München
    bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

    Beamter/Beamtin der 3. Qualifikationsebene (m/w/d)

    Im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie ist im Referat “Tourismuswirtschaft, Förderung des Tourismus“ ab sofort eine Stelle in Vollzeit für eine/n

    Beamten/Beamtin der 3. Qualifikationsebene (m/w/d)

    zu besetzen

    Ihre Aufgaben:

    • Betreuung der Richtlinien zur Förderung von öffentlichen touristischen Infrastrukturen (RÖFE)
    • Ansprechpartner der Regierungen für den Fördervollzug der RÖFE einschließlich Haushaltsfragen
    • Mitwirkung bei sonstigen Förderthemen des Referats

    Ihr Profil:

    • Beamtin/Beamter der dritten Qualifikationsebene (gehobener Dienst) der Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“ (nichttechnischer Verwaltungsdienst)
    • Ergebnis der Qualifikations-/Laufbahnprüfung mindestens „befriedigend“
    • Derzeitige Besoldungsgruppe maximal A 11
    • Gute Kenntnisse im Zuwendungsrecht
    • Kenntnisse im Haushaltsrecht und Vergaberecht wünschenswert
    • Gute EDV-Kenntnisse, insbesondere Excel
    • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
    • Sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit

    Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt. Beförderungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 13 sind gegeben.

    Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

    Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Für Rückfragen steht Ihnen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

    Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 03.06.2019 an:

    Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
    - Personalreferat -
    80525 München
    bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

    Betriebswirt/in, Volkswirt/in (m/w/d) (Diplom Univ./Master of Science) oder Volljurist/in (m/w/d)

    Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat „Reden“ in Vollzeit ab sofort eine/n

    Betriebswirt/in, Volkswirt/in (m/w/d) (Diplom Univ./Master of Science)
    oder Volljurist/in (m/w/d)


    Ihre Aufgaben:

    • Erstellen von Reden und Grußworten sowie Terminvorbereitungen für die Spitze des Hauses
    • Identifizierung neuer Themen für Reden und Grußworte der politischen Spitze in Abstimmung mit den Fachabteilungen des Hauses
    • Redaktionelle Arbeit an Texten des Ministers, etwa an Namensartikeln
    • Begleitung der politischen Spitze bei öffentlichen Terminen

    Ihr Profil:

    • Betriebswirt/in, Volkswirt/in (Diplom Univ. bzw. Master of Science) mit Abschlussnote 1,8 oder besser bzw. Volljurist/in mit (8,50 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
    • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, Freude an Sprache und am Formulieren
    • Fähigkeit komplexe Sachverhalte rasch zu erfassen und verständlich aufzubereiten
    • Interesse am politischen Geschehen und Offenheit gegenüber neuen Themen
    • Teamfähigkeit, Kontaktfreude/-fähigkeit und zielorientierte Arbeitsweise
    • Kommunikative Persönlichkeit mit Organisationstalent, gewandtem Auftreten und souveränem Umgang mit externen Partnern
    • Hohe Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft, Engagement und zeitliche Flexibilität
    • Bereitschaft zur Terminbegleitung

    Wir bieten auf der Basis eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis (BesGr. A 13) möglich.

    Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

    Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

    Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Egerer (089 2162-2297) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

    Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 07.06.2019 an:

    Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
    - Personalreferat -
    80525 München
    bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

    Volljuristen/innen (Vollzeit)

    Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für sofort oder später für unterschiedliche Aufgabenbereiche

    Volljuristen/innen (Vollzeit)

    Anforderungen:

    • Volljuristen/innen (8,50 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
    • Verständnis für politische Zusammenhänge
    • Rasche Auffassungsgabe, hohe analytische, strategische und konzeptionelle Kompetenz
    • Fähigkeit, Positionen und Ergebnisse überzeugend darzustellen sowie in Verhandlungen ergebnisorientiert zu vertreten
    • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
    • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
    • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

    Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

    Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

    Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

    Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail an:

    Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
    - Personalreferat -
    80525 München
    E-Mail: bewerbungen(at)stmwi.bayern.de