Digitalbonus

Für kleine und mittlere Unternehmen ist es oft schwieriger als für Großunternehmen, Cyberattacken und Hackerangriffe rechtzeitig zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren, als für große Unternehmen. Selbstverständlich benötigt jedes einzelne Unternehmen eine eigene Digitalisierungsstrategie, die auch die IT-Sicherheit umfasst.

Mit dem Digitalbonus unterstützt der Freistaat Bayern die kleinen und mittleren Unternehmen, sich für die Herausforderungen der digitalen Welt zu rüsten. Der Digitalbonus ermöglicht den Unternehmen, moderne IT-Systeme zu nutzen, digitale Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen zu entwickeln und die IT-Sicherheit zu verbessern.“

Aktivitäten

Der Digitalbonus als einfache, schnelle und unbürokratische Förderung hilft kleinen und mittleren Unternehmen KMU, ihre Produkte, Prozesse und Dienstleistungen digital zu transformieren und gleichzeitig ihre IT-Sicherheit zu verbessern.

Fördergegenstand beim Digitalbonus sind Maßnahmen aus den Bereichen:

  • Entwicklung, Einführung oder Verbesserung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen durch IKT-Hardware, IKT-Software sowie Migration und Portierung von IKT-Systemen und IKT-Anwendungen im Unternehmen.
  • Einführung oder Verbesserung von IT-Sicherheit im Unternehmen.

Der Digitalbonus steht in drei Varianten (Standard, Plus und Kredit) zur Verfügung. Diese folgreiche Digitalisierung des Mittelstands geht nun zusätzlichen Fördermitteln weiter. Die Bayerische Staatsregierung konnte zusätzlich zum bisherigen Budget weitere Fördermittel mobilisieren. Nachdem die Jahrestranche 2017 für das Programm bereits im Mai ausgeschöpft war, kann der Digitalbonus durch die zusätzlichen Mittel bereits 2017 wieder beantragt werden.

Seit dem 1. August 2017 können Sie wieder Anträge stellen. Wenn Sie die Zustimmung zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn von der zuständigen Regierung erhalten haben, können Sie Ihr Projekt förderunschädlich starten. Die Bewilligungen durch Förderbescheide und die Auszahlungen werden erst im Jahr 2018 erfolgen.

Um im Interesse aller Antragsteller einen kontinuierlichen Programmverlauf zu gewährleisten, wird künftig pro Monat ein Kontingent festgelegt. Ist es ausgeschöpft, können Anträge erst wieder im Folgemonat gestellt werden. Bereits begonnene oder ausgefüllte Anträge können Sie bis zur endgültigen Absendung zwischenspeichern. Wegen der Ferienzeit können Anträge nur in der Zeit von Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr gestellt werden.

Weitere Informationen zum Digitalkredit und zu Ihrem Ansprechpartner bei der zuständigen Bezirksregierung finden Sie unter www.digitalbonus.bayern.