Technologieförderung

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie fördert die Entwicklung technologisch neuer Produkte und Verfahren sowie die Anwendung neuer Technologien in technologieoffenen und technologiespezifischen Förderprogrammen.

Technologieoffene Förderprogramme

Bayerisches Programm zur Förderung technologieorientierter Unternehmensgründungen (BayTOU)

Publikation - Standardcover

01.12.2011  | Innovation & Technologie

Richtlinien zum Förderprogramm technologieorientierte Unternehmensgründung

Hier finden Sie Informationen zur staatlichen Förderung von Projekten im Bayerischen Programm für technologieorientierte Unternehmensgründungen (BayTOU).

Stand: Dezember 2011

Deckblatt - Förderprogramm für technologieorientierte Unternehmensgründungen

15.02.2012  | Innovation & Technologie

Förderprogramm für technologieorientierte Unternehmensgründungen

Mit der Förderung im Rahmen von BayTOU werden Firmengründungen in zukunftsträchtigen Technologiebereichen angeregt und neugegründete Firmen unterstützt.

Stand: Februar 2012

Initiative Gründer 50+

Die Initiative Gründer 50+ soll die Generation der über 50-jährigen Fachkräfte bei der Unternehmensgründung unterstützen und sie damit zu diesem Schritt ermutigen.

Hier finden Sie Informationen zur Initiative Gründer 50+ PDF (62 KB)

Bayerisches Technologieförderungs-Programm (BayTP)

Publikation - Standardcover

01.01.2012  | Innovation & Technologie

Richtlinien zum Bayerischen Technologieförderungs-Programm

Die Bekanntmachung vereint die Rechtsgrundlagen für eine mög­liche Förderung im Rahmen von BayTP.

Stand: Januar 2012

Deckblatt - Bayerisches Technologieförderungs-Programm: Entwicklungsvorhaben

15.02.2012  | Innovation & Technologie

Bayerisches Technologieförderungs-Programm: Entwicklungsvorhaben

Mit der Entwicklungsvariante des Technologieförderungs-Programms BayTP unterstützt die Bayerische Staats­regierung mittelständische Unternehmen bei der Entwicklung technologisch neuer Produkte, Produktionsverfahren und wissensbasierter Dienstleistungen.

Stand: Februar 2012

Deckblatt - Bayerisches Technologieförderungs-Programm: Anwendungsvorhaben

15.02.2012  | Innovation & Technologie

Bayerisches Technologieförderungs-Programm: Anwendungsvorhaben

Mit der Anwendervariante des Technologieförderungs-Programms (BayTP-A) unterstützt die Bayerische Staatsregierung kleine und mittlere Unternehmen bei der Anwendung moderner Technologien.

Stand: Februar 2012

Technologiespezifische Förderprogramme

FuE-Programm „Informations- und Kommunikationstechnik”

Publikationen

Deckblatt - Förderprogramm Informations- und Kommunikationstechnik

24.01.2014  | Innovation & Technologie

Förderprogramm Informations- und Kommunikationstechnik

Das Programm unterstützt mittelständische Unternehmen bei Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Stand: Januar 2014

Weitere Informationen

Logo Informations- und Kommunikationstechnik Bayern

Für weitere Fragen wenden Sie sich an den Projektträger des Förderprogramms "Informations- und Kommunikationstechnik Bayern".


FuE-Programm „Mikrosystemtechnik”

Publikationen

Deckblatt - Förderprogramm Mikrosystemtechnik

24.01.2014  | Innovation & Technologie

Förderprogramm Mikrosystemtechnik

Das Programm fördert unternehmensübergreifende Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zwischen Unternehmen sowie Verbundvorhaben mit Forschungseinrichtungen.

Stand: Januar 2014

Publikation - Standardcover

09.04.2009  | Innovation & Technologie

Förderschwerpunkt Moderne Produktionstechnik

Ziel der Förderung des FITness-Programms Nordbayern und Ostbayern ist die Unterstützung von Unternehmen bei der Entwicklung und Anwendung innovativer Produktionstechnik und moderner Produktionsprozesse. Zielgruppe sind Industrieunternehmen des verarbeitenden Gewerbes, Forschungseinrichtungen und Hochschulen.

Stand: April 2009

Publikation - Standardcover

30.03.2009  | Innovation & Technologie

Förderschwerpunkt Komplexe informationstechnische und elektronische Systeme

Ziel der Förderung des Programms Bayern 2020 ist die Unterstützung bayerischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen beim Entwurf und der Beherrschung komplexer IT-Systeme und deren Anwendungen in zukunftsträchtigen Branchen der Wirtschaft.

Stand: März 2009

Weitere Informationen

Für weitere Informationen können Sie sich an den Projektträger des FuE-Schwerpunkts "Moderne Produktionstechnik" MST - Mikrosystemtechnik Bayern wenden.

MST-Programmbeschreibung

Mikrosystemtechnik Programmbeschreibung MST-Programmbeschreibung PDF (31 KB)

Förderprogramm „Elektromobilität und innovative Antriebstechnologien für mobile Anwendungen”

Informationen

Elektromobilität und innovative Antriebstechnologien sind von zentraler Bedeutung für eine nachhaltige Mobilität. Das Förderprogramm unterstützt die Forschung und Entwicklung von Fahrzeugen, innovativen Antrieben sowie notwendigen Teilsystemen und Komponenten und setzt einen Anreiz für die schnellere Verbreitung innovativer Mobilität im Verkehrssektor.

Ziel und Gegenstand

Die Förderung umfasst insbesondere folgende Themenbereiche und Fragestellungen:

  • Batterietechnologien
  • Elektrische Antriebe
  • Elektronische Regelungs- und Steuersysteme
  • Softwaregestütztes Energiemanagement
  • Fahrzeuginterne Datenkommunikation
  • Fahrerassistenzsysteme
  • Sicherheitstechnik
  • Normung, Zertifizierung
  • Logistik und Infrastruktur für die (Energie-) Versorgung
  • Technologiestudien

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie Angehörige der freien Berufe mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Bayern, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Einrichtungen staatlicher Hochschulen in Bayern. Ein Schwerpunkt liegt bei Unternehmen der Automobilbranche, vor allem aus dem Mittelstand.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung von Unternehmen ist auf maximal 50 % der zuwendungsfähigen Kosten im Falle der industriellen Forschung, auf maximal 25 % der zuwendungsfähigen Kosten im Fall der experimentellen Entwicklung beschränkt. Für Hochschulen und Forschungsinstitute kann ein höherer Fördersatz gewährt werden. Die Förderung eines Verbundvorhabens darf grundsätzlich 50 % nicht übersteigen.

Richtlinie

Publikation - Standardcover

28.05.2014

Elektromobilität und innovative Antriebstechnologien für mobile Anwendungen

Elektromobilität und innovative Antriebstechnologien werden in zunehmendem Maß zu einer nachhaltigen Mobilität beitragen. Das Förderprogramm soll die Forschung und Entwicklung von Fahrzeugen, innovativen Antrieben sowie notwendiger Teilsysteme und Komponenten unterstützen und so einen Anreiz für die schnellere Verbreitung innovativer Mobilität im Verkehrssektor geben.

Stand: Mai 2014

Förderprogramm „Neue Werkstoffe”

Informationen

Neue Werkstoffe bilden die Grundlage für Produkt- und Verfahrensinnovationen in zahlreichen Industriezweigen. Die Anwendungsfelder moderner Hochleistungswerkstoffe reichen von der Mikroelektronik über den Fahrzeugbau bis zur Energie- und Umwelttechnik.

Publikationen

Deckblatt - Förderprogramm Neue Werkstoffe (BayNW)

06.12.2012  | Innovation & Technologie

Förderprogramm Neue Werkstoffe (BayNW)

Das Programm fördert die Entwicklung und Verwendung neuer Werkstoffe von Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen.

Stand: Dezember 2012

Richtlinien zum Forschungsprogramm „Neue Werkstoffe“ (BayNW)

Weitere Förderaktivitäten und Arbeitsgrundsätze

Förderprogramm „Innovative Energietechnologien und Energieeffizienz”

Die Förderung soll die Erforschung, Entwicklung und Anwendung neuer Energie- und Energieeinspartechnologien sowie die Durchführung von Studien ermöglichen. Damit sollen auch die Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit verbessert, die Energieversorgungssicherheit erhöht, Arbeitsplätze geschaffen und erhalten werden und gleichzeitig die Abhängigkeit von nicht erneuerbaren Energieträgern verringert werden.

Lesen Sie mehr zum Thema unter Förderprogramme Energie - Innovative Energietechnologien und Energieeffizienz.

Förderprogramm „Leitprojekte Medizintechnik”

Ziel und Gegenstand

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie unterstützt Verbund- und Kooperations­projekte für Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der Medizintechnik. Gefördert werden innovative FuE-Vorhaben von Technologien, Produkten und Verfahren sowie in begründeten Aus­nahmefällen die Durchführung von Studien über die technische Durchführbarkeit für Vorhaben der industriellen Forschung oder der experimentellen Entwicklung. Ziel ist es, die Umsetzung der For­schungs­ergebnisse in neue Produkte und Verfahren zu be­schleu­ni­gen und die Kompetenz und Effizienz im Gesundheitswesen in Bayern zu steigern.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind rechtlich selbständige Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie Angehörige der Freien Berufe mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Bayern, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Mitglieder oder Einrichtungen staatlicher bayerischer Hochschulen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses. Die Förderung von Unternehmen ist auf maximal 50 % der zuwendungsfähigen Kosten im Falle der industriellen Forschung, auf maximal 25 % der zuwendungsfähigen Kosten im Fall der experimentellen Entwicklung beschränkt. Für Hochschulen und Forschungsinstitute kann ein höherer Fördersatz gewährt werden. Es werden auch Mittel aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) eingesetzt.

Richtlinie

Die Richtlinie enthält die wichtigsten Informationen zum Förderprogramm „Leitprojekte Medizintechnik”.

Bayerisches Förderprogramm Leitprojekte Medizintechnik PDF (141 KB)

Arbeitsgrundsätze zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben auf dem Gebiet der Bio- und Gentechnologie

Forschung und Entwicklung im Bereich der modernen Bio- und Gentechnologie sind mit hohen technologischen und wirt­schaft­lichen Risiken verbunden. Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie fördert Forschungs- und Entwicklungsvorhaben von Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft auf dem Gebiet der Bio- und Gen­technologie im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel. Die Förderung soll diesen Unternehmen grundlegende Forschungs- und Entwicklungsvorhaben auf dem Gebiet der modernen Bio- und Gen­­technologie ermöglichen und die Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungs­ergebnissen in neue Produkte, neue Verfahren, neue Technologien und neue Dienstleistungen ermöglichen oder beschleunigen.

Bekanntmachung BayBIO PDF (41 KB)