Tourismus

Bayern ist Tourismusland Nummer 1 in Deutschland. Der Tourismus sichert das Einkommen von rund 600.000 Menschen in Bayern und ist somit wichtiger Wirtschaftsfaktor und Impulsgeber im Freistaat. Er ist einer der Schlüssel, um in ganz Bayern gleichwertige Lebensverhältnisse herzustellen und hochwertige Arbeitsplätze zu schaffen.

Tourismusbilanz 2021

YouTube-Inhalte anzeigen

Dabei werden Daten an YouTube übermittelt.
Weitere Informationen

Tourismus

MÜNCHEN  Bayerns Tourismusbilanz fällt auch 2021 wegen der Corona-Pandemie sehr durchwachsen aus. Die Zahl der Gästeankünfte und Übernachtungen liegt…

Bayerische Tourismuspolitik

Die Federführung für die Tourismuspolitik in Bayern liegt im Bayerischen Wirtschaftsministerium. Alle Ministerien leisten ihre themenbezogenen Beiträge, darunter:

  • Naturtourismusprojekte (Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz)
  • Bayerische Landesausstellung „Hundert Schätze aus tausend Jahren“ (Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst)
  • Bayernnetz für Radler (Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr)
  • Internationalisierung des Marketingauftritts des Landesverbandes „Urlaub auf dem Bauernhof“ (Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten)
  • Initiative Bayern Barrierefrei und Projekt „Reisen für Alle“ (Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales und der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH).
„Bayern ist Tourismusland Nummer 1 in Deutschland. Damit die Besucher auch künftig gerne zu uns kommen, sind zeitgemäße Übernachtungsangebote, E-Mobilität, Digitalisierung und innovative Methoden der Besucherlenkung unverzichtbar. Schließlich ist der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Impulsgeber in allen Teilen Bayerns!“
Hubert Aiwanger
Hubert AiwangerBayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Neue Tourismusoffensive Bayern

Der Ministerrat hat am 12. Juni 2018 eine Neue Tourismusoffensive Bayern mit dem Leitbild „Tourismus in Bayern – im Einklang mit Mensch und Natur“ beschlossen.

Darauf aufbauend wurden folgende Maßnahmen auf den Weg gebracht:

Förderungen

Die Tourismusförderung umfasst Maßnahmen zur gewerblichen Tourismusförderung und touristischen Infrastrukturförderung.

Publikationen

Bayerns Tourismus in Zahlen

Bayern ist Reiseland Nummer 1 in Deutschland und zählt zu den bedeutendsten Destinationen Europas. Im Jahr 2019 besuchten mehr als 40 Millionen Gäste den Freistaat und tätigten dabei allein in den Unterkünften mit zehn und mehr Betten über 101 Millionen Übernachtungen. Damit ist es erstmals gelungen, die 100 Millionen-Marke bei den Übernachtungen zu knacken.

Doch das Corona-Jahr 2020 hat auch in der bayerischen Tourismusbilanz tiefe Spuren hinterlassen. Gegenüber 2019 ist die Zahl der Gästeankünfte um 50,4 Prozent auf rund 19,8 Millionen eingebrochen. Die Zahl der Übernachtungen in Unterkünften mit 10 und mehr Betten ist um 40,6 Prozent auf etwa 60 Millionen zurückgegangen.

Der Tourismus hat im vergangenen Jahr weltweit stark unter der Pandemie gelitten. Internationales Reisen ist vielerorts kaum möglich gewesen. Gleichzeitig besteht große Zuversicht, dass mit einer allgemeinen Besserung der Pandemielage in Europa und der Welt in diesem Jahr und wieder breiteren touristischen Möglichkeiten auch die Tourismusdestination Bayern wieder zu alter Stärke zurückfindet.

Schaubild Tourimus in Bayern

Mehr Informationen