Stark am Standort Bayern!

Globalisierung der Wertschöpfungsketten, steigende Rohstoffpreise und Fachkräftemangel sind nur einige der Herausforderungen für den Standort Bayern. Insbesondere der industrielle Mittelstand ist einem enormen Konkur­renz­druck ausgesetzt. Zahlreiche Beispiele von erfolgreichen Industrie­unternehmen und Weltmarktführern belegen aber, dass es gerade auch in Bayern möglich ist, wettbewerbsfähig zu produzieren. Ein Schlüs­sel zum Erfolg ist die effiziente Organisation von Produktions­abläufen und -prozessen. Wir müssen um das besser, innovativer, effizienter sein, was wir teurer sind.

Die Initiative „Stark am Standort Bayern!” zeigt Wege auf, die kurz- bis mittelfristig zu mehr Effizienz und damit einer höheren Wertschöpfung im Unternehmen führen können. Studien und Erfahrungen zeigen, dass die Potenziale enorm sind und prozessoptimierte Unternehmen nachhaltig erfolgreich wirtschaften. Diese Chancen gilt es zu nutzen!

Im Rahmen der Initiative finden regelmäßige Veranstaltungen in allen Regierungsbezirken Bayerns statt. In Vorträgen und „Best-Practice-Beispielen“ wird praxisnah aufgezeigt, wie die bayerischen Industrie­unter­nehmen am Standort Bayern durch Effizienzsteigerungen ihre inter­natio­na­le Wettbewerbsfähigkeit sichern können.