Zentrum für Tourismus

Bayerisches Zentrum für Tourismus in Kempten

Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert spricht ein Grußwort beim formellen Gründungsakt des Bayerischen Zentrums für Tourismus. © StMWi

Am 28. Februar 2019 wurde im Bayerischen Staatsministerium für Wirt­schaft, Landesentwicklung und Energie das Bayerische Zentrum für Tourismus an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins gegründet.

Gründungsmitglieder des Vereins als Träger des Bayerischen Zentrums für Tourismus sind die Hochschule für ange­wandte Wissenschaften Kempten, die vier bayerischen Tourismusver­bände (Franken, Ostbayern, Allgäu/Bayerisch Schwaben, Oberbayern München), die Allgäu GmbH, der Bayerische Heilbäder-Verband, die Bayern Tourismus Marketing GmbH, der Bayerische Hotel- und Gaststättenver­band, der Bayerische Industrie- und Handelskammer­tag sowie die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft.

Organisatorisch wird das Bayerische Zentrum für Tourismus als ein An-Institut an die Hochschule Kempten angebunden. Die fachliche Leitung wird Prof. Dr. Alfred Bauer innehaben.

Das Bayerischer Zentrum für Tourismus wird für ganz Bayern touristisches Wissen aufbereiten und verfügbar machen. Neue Forschungsthemen, auch unmittelbar aus der Praxis, sollen durch das Zentrum entwickelt und angestoßen werden. Nicht zuletzt wird das Zentrum die wissenschaftlichen Erkenntnisse durch Lehr- und Fachveranstaltungen in die touristische Praxis tragen. Dadurch entsteht ein echter Mehrwert für die ganze Tourismusbran­che in Bayern.