Mediathek

17.05.2019

Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger besucht Zweckverband Hafen Straubing-Sand

Nachdem der Bayerische Landtag den Haushalt für den Freistaat beschlossen hat, kommt Bayerns Wirtschaftsminister nach Straubing, um den Bau einer neuen Mehrzweckanlage für die Produktion von biobasierten Chemikalien anzukündigen. Aiwanger: „Wir stellen 40 Millionen Euro für den Bau und die Ausstattung der Anlage bereit. Damit schließen wir die Lücke zwischen der Grundlagenforschung und der industriellen Anwendung und schaffen Impulse für neue Ansiedlungen in der Region. Das soll auch eine Chance für mehr Wertschöpfung in der Landwirtschaft sein. Biologischen Grundstoffen gehört die Zukunft.“

  • von links: Bezirksrat und Niederwinklings Bürgermeister Ludwig Waas, Aiterhofens Bürgermeister Manfred Krä, technischer Planer Dr. Thomas Luck, Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr, Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Haushaltsausschussvorsitzender Josef Zellmeier, MdL, Zweckverbands-Geschäftsführer Andreas Löffert, Straubinger Landrat Josef Laumer

    von links: Bezirksrat und Niederwinklings Bürgermeister Ludwig Waas, Aiterhofens Bürgermeister Manfred Krä, technischer Planer Dr. Thomas Luck, Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr, Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Haushaltsausschussvorsitzender Josef Zellmeier, MdL, Zweckverbands-Geschäftsführer Andreas Löffert, Straubinger Landrat Josef Laumer

Nach oben