Imagefilme

100 Jahre Bayerisches Wirtschaftsministerium

Im April 1919 wurde im Freistaat Bayern erstmals das „Bayerische Staatsministerium für Handel, Industrie und Gewerbe“ konstituiert. Heute blickt das „Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie“ auf eine bewegte Geschichte unter der Leitung von bisher 29 Ministern zurück.

Wirtschaftsstandort Bayern

Der Imagefilm des Bayerischen Wirtschaftsministeriums von Regisseur Hans Steinbichler zeigt den Freistaat in seiner großen Vielfalt als traditionsbewusstes, modernes und weltoffenes Land.

Bayern. Moderne Industrie und mehr.

Der Film des Bayerischen Wirtschaftsministeriums präsentiert den Freistaat als attraktiven Wirtschaftsstandort in seiner großen Vielfalt.

„BAYERN - Ihr Standort. Ihre Zukunft.“ Der Wirtschaftsstandort Bayern aus einer faszinierenden Perspektive.

Bavaria – Traumreise durch Bayern.
Ein Film von Joseph Vilsmaier.

Nachwuchsfilmwettbewerb Bayern 2030

Der Film „Klassenfahrt in die Zukunft“ von Josephine Ehlert gewinnt den mit 10.000 Euro dotierten ersten Platz des Nachwuchs­kurzfilm­wettbewerbs.
Gretas Klasse fährt auf Klassenfahrt in die Zukunft. Was wird das kosten? Was müssen die Eltern für die Kinder alles einpacken? Die Erwachsenen sind offenbar gestresst von der Zukunft. Greta aber weiß ganz genau, was sie brauchen wird.

Der Film „Klimawandel“ von Lukas Baier gewinnt den mit 5.000 Euro dotierten zweiten Platz.
Mais-Bauer Franz möchte angesichts des Klimawandels seinen Betrieb auf Orangen­anbau umstellen. Bei seinem Weg ins Landwirtschaftsministerium muss er jedoch feststellen, dass sein Plan aus unerwarteten Gründen zu scheitern droht. 

Der Film „Am Draht der Zeit“ von Saralisa Volm gewinnt den mit 3.000 Euro dotierten dritten Platz des Wettbewerbs.
Auf abstrakte und experimentelle Weise beschäftigt sich der Kurzfilm mit den Gegensätzen, die Bayern ausmachen: brachiale Natur und Technologiestandort, Innovationskraft und Tradition, Industrie und Kunst.

360°-Erlebnis

Erleben Sie unsere 360°-Videos auf Ihrem mobilen Endgerät mit Cardboard oder Smartphone-Brille.
Bitte beachten Sie, dass Sie hierfür die YouTube- sowie eine Cardboard-App benötigen.

Die Eisbachwelle ist bei Surfern weltweit bekannt. Das ganze Jahr über treffen sie sich an der "stehenden Welle".

Seit 1729 ist die Lindenkirchweih in Limmersdorf nachgewiesen. Im Mittelpunkt steht die Tanzlinde. Getanzt wird um die Baumkrone in etwa vier Metern Höhe.

Etwa 100 Tage bleibt das Braunvieh zur Sommerfrische auf den Bergen. Die Kuhherde verlässt die Alpe beim Schöllanger Alpabtrieb.

Die Krampusse des Schwarzachtal Pass aus der Oberpfalz treten in der Vorweihnachtszeit und in Rauhnächten auf.

Erleben Sie eine Nacht am Watzmann, einem der höchsten Berge der Berchtesgadener Alpen. Das bekannte Kalksteinmassiv ist 2.713 Meter hoch.

In Bayern finden sich reichliche Vorkommen besonders wirkungsvoller Heilmittel. Daher ist Bayern mit 47 Kurorten und Heilbädern ein ideales Ziel für  Gesundheitstourismus mit nachhaltiger Wirkung. Tauchen Sie ein in die Möglichkeiten des gesunden Bayerns!