Pressemitteilung

27.02.2017 | Außenwirtschaft

Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Pschierer eröffnet Beviale Moscow

Pschierer: "Frische Ideen und innovative Technologien aus Bayern"

 

MÜNCHEN    Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer reist heute nach Moskau und eröffnet morgen die Getränkemesse Beviale Moscow. „Die BrauBeviale in Nürnberg ist eine der bedeutendsten Fachmessen für die Getränkeindustrie. Der russische Ableger Beviale Moscow wird jetzt zum zweiten Mal von der NürnbergMesse durchgeführt. Unter den 135 Ausstellern in Moskau finden sich zahlreiche bayerische Unternehmen“, sagte Pschierer vor seiner Abreise. Die Beviale ist die einzige Messe in Russland, die das gesamte Spektrum der Getränkeherstellung abbildet und bietet den Besuchern neben den zahlreichen Messeständen auch ein umfassendes Rahmenprogramm. „Wir rechnen mit rund 4.500 Besuchern. Frische Ideen und innovative Technologien aus Bayern versprechen spannende Tage in Moskau. In diesem Sinne ist die Beviale ein wichtiger Marktplatz für unsere Wirtschaft“, so der Staatssekretär weiter.

-.-


Pressemitteilung-Nr. 36/17