Pressemitteilung

16.02.2017 | Energie

Bundesregierung erzielt Einigung zur steuerlichen Begünstigung von Biokraftstoffen

Aigner: "Unser Einsatz für die Biokraftstoffe hat sich gelohnt"

 

MÜNCHEN   Bayerns Energieministerin Ilse Aigner begrüßt die Einigung innerhalb der Bundesregierung zur steuerlichen Begünstigung von Biokraftstoffen. „Unser Einsatz für die Biokraftstoffe bei der Novelle des Energiesteuergesetzes hat sich gelohnt. Das ist ein positives Signal für die Biokraftstoffbranche ebenso wie für die bayerischen Forschungseinrichtungen, die hier tätig sind. Wir stärken damit die regionale Wertschöpfung und leisten einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz“, so die Ministerin.

 

Ziel sei es, die Energieversorgung insgesamt auf erneuerbare Energien umzustellen. Aigner weiter: „Die Energiewende lässt sich nicht auf die Stromerzeugung reduzieren. Wärme und Verkehr spielen hier eine Rolle. Biokraftstoffe verursachen im Vergleich zu fossilen Kraftstoffen 70 Prozent weniger Treibhausgase. Gerade die Land- und Forstwirtschaft, in der der Biokraftstoff sogar selbst erzeugt wird, profitiert von der jetzt erzielten Einigung.“

-.-


Pressemitteilung-Nr. 28/17