Pressemeldung

29.05.2020 | Energiepolitik

Forderung an den Bund: Rahmenbedingungen für Gaskraftwerke verbessern

Aiwanger: "Dauerbetrieb von Gaskraftwerken muss rentabel werden - das bedeutet Versorgungssicherheit"

MÜNCHEN  Bayerns Energieminister Hubert Aiwanger begrüßt die Rückkehr von Irsching 4 und 5 auf den regulären Strommarkt: „Dies entlastet auch die Verbraucher, die aktuell die Kosten der Netzreserve über die Netzentgelte zu tragen haben. Trotz Kernenergie- und Kohleausstieg muss auch zukünftig ausreichend gesicherte Erzeugungsleistung zur Verfügung stehen. Daher fordere ich vom Bund die Schaffung eines systematischen Investitionsrahmens.“ Wie von den Kraftwerksbetreibern mitgeteilt, solle die Entscheidung auf dem Strommarkt tätig zu sein, regelmäßig überprüft werden. „Für neue Kraftwerke liefern solche unsicheren Aussichten auf zukünftig erzielbare Erlöse keine ausreichenden Investitionsanreize – gerade diese schafft der systematische Investitionsrahmen.“

 

 

 

Dr. Sandra Nißl, stv. Pressesprecherin

sandra.nissl@stmwi.bayern.de


Pressemitteilung-Nr. 142/20