Pressemeldung

16.09.2020 | Landesentwicklung

Dritte Startbahn am Flughafen München

Aiwanger: "Mich freut, dass der Koalitionspartner die Realität zur Kenntnis nimmt"

MÜNCHEN. Bayerns Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident Hubert Aiwanger kommentiert die Aussagen von Ministerpräsident Markus Söder zur dritten Startbahn am Münchner Flughafen. Aiwanger: "Mich freut, dass der Koalitionspartner die Realität zur Kenntnis nimmt und vorerst nicht auf weiteren Planungen besteht. Die wurden mit dem Bürgerbegehren in München und dem Koalitionsvertrag CSU/FREIEWÄHLER ohnehin gestoppt. Dass eine dritte Startbahn nicht nötig ist, sagt einem der gesunde Menschenverstand.“

 

Jürgen Marks

Leiter Pressereferat


Pressemitteilung-Nr. 278/20