Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse

In Deutschland bestehen umfassende Möglichkeiten zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen, die einen wichtigen Beitrag zur Sicherung des Fachkräftebedarfs leisten.

Bund und Länder haben für landes- und bundesrechtlich geregelte Berufe sog. Anerkennungsgesetze erlassen. Die Gesetze gewährleisten ein transparentes und zügiges Verfahren für die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse, in dem die Gleichwertigkeit eines ausländischen Abschlusses mit einem entsprechenden deutschen festgestellt werden kann. Dies ist in vielen Berufen Voraussetzung, um in diesem Beruf zu arbeiten oder sich selbständig zu machen.

Anerkennungssuchende müssen sich zur Überprüfung der Gleichwertigkeit ihrer ausländischen Berufsqualifikation an die jeweils für ihren Beruf zuständige Stelle wenden. Wichtigste Ausgangsfrage ist dabei: Mit welchem deutschen Beruf ist der eigene ausländische Berufsabschluss am ehesten vergleichbar.

Das Online-Portal „Anerkennung in Deutschland“ mit dem Online-Tool "Anerkennungs-Finder" zeigt den Weg zur richtigen Anerkennungsstelle und bietet auf Deutsch, Englisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Spanisch und Türkisch alle wichtigen Informationen rund um die Anerkennungsverfahren.