Ausbildung macht Elternstolz

Mit der Kampagne ‚Ausbildung macht Elternstolz‘ verfolgt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie das Ziel, mehr gesellschaftliche Akzeptanz für die berufliche Aus- und Weiterbildung zu erreichen und sie als erfolgversprechende, gleichwertige Alternative zur akademischen Bildung darzustellen.

Die Initiative in Bayern ist ein einzigartiges Projekt. Abgesehen von regionalen Einzelprojekten standen Eltern bisher nie im Zentrum von Ausbildungskampagnen.

Die zentrale Idee der Kampagne ist der Stolz auf das eigene Kind. Der Dialog in der Familie soll gefördert und Eltern dazu aufgerufen werden, ihre Kinder bei der Entscheidung für eine berufliche Ausbildung zu unterstützen.

Mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landes­entwicklung und Energie, den Industrie- und Handelskammern in Bayern und den bayerischen Handwerkskammern kooperieren zum ersten Mal die Partner der beruflichen Bildung in einer gemeinsamen Kampagne.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite "Ausbildung macht Elternstolz".