Stellenangebote

Tarifbeschäftigte/r (m/w/d)

Im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie ist eine Vollzeitstelle für eine/n

Tarifbeschäftigte/n (m/w/d) im Referat „Reden“ (Zentrale Qualitätssicherung)

zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Formale Prüfung der Entwürfe von Schreiben der Hausspitze im Hinblick auf deren gestalterische Qualität
  • Ausdruck der Reinschriften und Vorlage zur Unterschrift an das jeweilige Büro
  • Scannen der gezeichneten Entwürfe und Reinschriften (inkl. Ablage in der eAkte)
  • Versand von Schreiben der Hausspitze in Papierform und/oder elektronisch
  • Betreuung der elektronischen Poststelle, insb. interne Weiterleitung eingehender Nachrichten
  • Verwaltung von Adressdaten

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Sichere Beherrschung der üblichen Microsoft-Office-Anwendungen
  • Kenntnisse im Umgang mit der eAkte wären von Vorteil
  • Fundierte Rechtschreibkenntnisse sowie Kenntnis der formalen Gestaltungsregeln von Schreiben
  • Rasche Auffassungsgabe, Organisationsgeschick und hohe Zuverlässigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Freundliches aufgeschlossenes Auftreten

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung.

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung ist möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Egerer (089 2162-2297) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 02.08.2019 an:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Volljuristin/Volljuristen (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 35 „Industrie- und Handelskammern, Gewerberecht, Eich- und Beschussrecht“ in Vollzeit ab 01.10.2019 eine/n

Volljuristin/Volljuristen (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung von Gesetzgebungsverfahren auf Bundes- und Landesebene sowie Stellungnahmen zu Rechtsakten der EU
  • Bearbeitung von Schriftlichen Anfragen und Landtagsbeschlüssen, Petitionen, Bürger- und Behördenanfragen zum Vollzug des Gewerberechts
  • Teilnahme an Arbeitskreis- und Ausschusssitzungen des Landtages
  • Kontaktpflege zu den betroffenen Verbänden sowie Abstimmung mit anderen Ressorts
  • Ausübung der Fachaufsicht über die nachgeordneten Behörden beim Vollzug des Gewerberechts
  • Selbständige Mitarbeit im Bund-Länder-Ausschuss Gewerberecht sowie entsprechenden Arbeitsgruppen
  • Im Einzelfall Bearbeitung der weiteren Themen des Referats (Industrie- und Handelskammern, Eich- und Beschussrecht, Wirtschaftsprüfer)

Ihr Profil:

  • Volljurist/-in (8,50 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Gute Ausdruckssicherheit in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zu analytischem und konzeptionellem Denken
  • Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Schwimmbeck (089 2162-2654) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 09.08.2019 an:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
bewerbungen[at]@stmwi.bayern[dot].de

Volljurist/in als juristische/r Beisitzer/in der Regulierungskammer des Freistaates Bayern

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für die Regulierungskammer des Freistaates Bayern eine/n Mitarbeiter/in der vierten Qualifikationsebene (Volljurist/in m/w/d) als juristische/r Beisitzer/in in Vollzeit.

Die Regulierungskammer trifft ihre Entscheidungen grundsätzlich in der Besetzung mit einem Vorsitzenden und zwei Beisitzern, die für eine Amtsperiode von fünf bis sieben Jahren ernannt werden.

Aufgaben:

  • Wahrnehmung der Aufgaben der Landesregulierungsbehörde nach § 54 Abs. 2 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG);
  • Klärung allgemeiner Rechtsfragen aus dem Bereich der Regulierung der Energieversorgungsnetze nach dem EnWG, insbesondere zu den Themen Entflechtung, Netzanschluss, Netzzugang und Anreizregulierung;
  • Erstellung juristischer Dokumente, insbesondere von Beschlussvorlagen der Regulierungskammer, Schriftsätzen und Rechtsgutachten;
  • Prozessvertretung der Regulierungskammer in gerichtlichen Beschwerdeverfahren.

Profil:

  • Volljurist/in (8,50 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen);
  • Selbständige, eigenverantwortliche, engagierte und kooperative Arbeitsweise;
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in komplexe verwaltungs- und energiewirtschaftsrechtliche sowie betriebswirtschaftliche und technische Fragestellungen;
  • Ausdruckssicherheit in Wort und Schrift;
  • Von Vorteil sind Kenntnisse des Energiewirtschafts- und/oder Regulierungsrechts sowie praktische Erfahrungen in Bezug auf die Führung von Gerichtsverfahren, möglichst erworben in einer Rechtsanwaltskanzlei oder bei einer Landes- oder Staatsanwaltschaft.

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Frau Dichtl-Rebling (Tel. 089 2162-2345) sowie für beamtenrechtliche Fragen Herr Scholz (Tel. 089 2162-2515) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 16.08.2019 an:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
bewerbungen[at]@stmwi.bayern[dot].de

Betriebs- oder Volkswirtin (m/w/d), Wirtschaftsjurist/in (m/w/d), Volljuristin/Volljuristen (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 51 „Strukturpolitische Grundsatzfragen, EU-Strukturpolitik“ in Vollzeit demnächst eine/n

Betriebs- oder Volkswirtin (m/w/d)
Wirtschaftsjurist/in (m/w/d)
Volljuristin/Volljuristen (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

In der Verwaltungsbehörde für das EFRE-Programm „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung (IWB)“ Bayern 2014 – 2020 sowie für die kommende Förderperiode ab 2021 fallen insbesondere folgende Aufgaben an:

  • Anleitung der Bewilligenden Stellen des Programms zu Fragen des Programmvollzugs, unter anderem im Wege eines Förderhandbuchs (einschl. einer möglichen Neukonzipierung)
  • Jährliche Rechnungslegung
  • Betreuung anfallender Umsetzungsfragen wie etwa zur DSGV oder zu anderen Normen
  • Ansprechpartner für die EU-Prüfbehörde im StMWi und andere Prüfinstanzen
  • Vorbereitung der neuen Förderperiode ab 2021 zu allen Fragen des Fördervollzugs, Übernahme weiterer Pakete zur Programmaufstellung
  • Betreuung des EFRE-Begleitausschusses

Die Tätigkeit erfordert eine enge Zusammenarbeit mit den Regierungen und anderen Stellen in Bayern, mit anderen Ländern, dem Bundeswirtschaftsministerium und der Europäischen Kommission. Die Arbeit im Referat ist stark teamorientiert.

Ihre Anforderungen:

  • Betriebswirt/in oder Volkswirt/in, Wirtschaftsjurist/in (Diplom Univ. oder Master of Science mit Note 1,8 oder besser) oder Volljurist/in (8,50 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Interesse an Abläufen in der Verwaltung und an der Ausgestaltung der jeweiligen Rahmenbedingungen, Affinität zu Fragen der Compliance
  • Freude am Umgang mit Normen, gerade auch am Zusammenspiel unterschiedlicher Vorgaben aus Europäischem und nationalem Recht
  • Freude am Umgang mit Zahlen
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil
  • Gute Kenntnisse der gängigen IT-Anwendungen, insb. Excel
  • Fähigkeit und Freude, längerfristige Projekte eigenverantwortlich voranzutreiben
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit (die Tätigkeit ist eingebettet in ein Team „Fördervollzug“)
  • Sicheres Auftreten und Freude am kooperativen Umgang mit internen und externen Partnern in Bayern (Ressorts, nachgeordnete Behörden, Verbände, Kommunen etc.)
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähi-gung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Klein (089 2162-2337) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis 16.08.2019 an:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Volljuristen/innen (m/w/d) (Vollzeit)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für sofort oder später für unterschiedliche Aufgabenbereiche

Volljuristen/innen (m/w/d) (Vollzeit)

Anforderungen:

  • Volljuristen/innen (m/w/d) (8,50 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Verständnis für politische Zusammenhänge
  • Rasche Auffassungsgabe, hohe analytische, strategische und konzeptionelle Kompetenz
  • Fähigkeit, Positionen und Ergebnisse überzeugend darzustellen sowie in Verhandlungen ergebnisorientiert zu vertreten
  • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail an:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
E-Mail: bewerbungen(at)stmwi.bayern.de