Stellenangebote

Personenkraftwagenfahrer (m/w/d)

Im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie ist im Referat Z2 „Zentrale Dienste, Bau“ für unseren Fahrdienst eine Vollzeitstelle als

Personenkraftwagenfahrer (m/w/d)

zum baldmöglichsten Zeitpunkt zu besetzen.

Aufgabenbereich:
•    Fahrten für die Mitarbeiter/innen des Ministeriums
•    Vertretung der Cheffahrer der Kabinettsmitglieder sowie der Fahrer der Amtschefin und der Ministerialdirektorin
•    Pflege des Fuhrparks

Mehr anzeigen

Anforderungsprofil:•    mehrjährige Fahrpraxis, vorzugsweise in der Personenbeförderung•    abgeschlossene Ausbildung zum Berufskraftfahrer/in (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation ist wünschenswert•    sicherer und umsichtiger Fahrstil•    freundliches gewandtes Auftreten und gute Umgangsformen•    absolute Zuverlässigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Verschwiegenheit•    hohes Maß an Belastbarkeit und Flexibilität•    Teamfähigkeit•    Bereitschaft zu Überstunden, Nacht- und Wochenendarbeit•    Gute Orts- und Behördenkenntnisse in München und Bayern ist wünschenswert•    Führerschein der Klasse B ist erforderlich, weitere Führerscheinklassen sind wünschenswertWir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Personenkraftfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt. Zudem wird eine Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) aufgebaut.

Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung ist möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Gahn (089/2162-2509) sowie für personalrechtliche Fragen Frau Böhlert (Tel. 089/2162-2280) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per
E-Mail bis 31.01.2020 an:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Personalreferat80525 MünchenE-Mail: bewerbungen@stmwi.bayern.de

Weniger anzeigen

Betriebs- oder Volkswirt/in (m/w/d), Wirtschaftsingenieur/in (m/w/d), Volljurist/Volljuristin (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für das Referat 25 „Grundsatzfragen der Industrie, Chemie-, Textilindustrie, Holz und Papier, Bioökonomie“ in Vollzeit demnächst eine/n

Betriebs- oder Volkswirt/in (m/w/d)
Wirtschaftsingenieur/in (m/w/d)
Volljuristin/Volljuristen (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Betreuung verschiedener Industriebranchen bei Referat 25
  • Vertretung der Industrieinteressen gegenüber EU/Bund/Landtag sowie in einschlägigen Gremien und Arbeitsgruppen
  • Mitwirkung bei und Bewertung von Gesetzesentwürfen
  • Kontaktpflege mit den Fachverbänden auf EU-, Bundes- und Landesebene
  • Sachbehandlung spezifischer Firmen- und Branchenanliegen sowie Kontaktpflege zu Unternehmen
  • Betreuung von Förderprojekten (z. B. Cluster)

Mehr anzeigen

Anforderungen:

  • Betriebswirt/in oder Volkswirt/in, Wirtschaftsingenieur/in (Diplom Univ. oder Master of Science mit Note 1,8 oder besser) oder Volljurist/in (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich in komplexe rechtliche/ökonomische/technische Sachverhalte einzuarbeiten
  • Grundlegende Kenntnisse des staatlichen Haushaltsrechts und Erfahrung im Förderwesen wünschenswert
  • Zuverlässigkeit, Engagement und Belastbarkeit
  • Fähigkeit zu konzeptionellem Denken
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit, Formulierungs- und Verhandlungsgeschick, sicheres und freundliches Auftreten, Selbständigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zu – auch mehrtägigen – Dienstreisen und zur Teilnahme an Abendveranstaltungen
  • Verhandlungssicheres Englisch

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Rauh (089 2162-2523) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089 2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis 27.01.2020 an:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
E-Mail: bewerbungen[at]@stmwi.bayern[dot].de

Weniger anzeigen

Beamter/Beamtin der vierten Qualifikationsebene (m/w/d)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für die Bereiche Digitalisierung, elektronische Akte und elektronische Vorgangsbearbeitung in Vollzeit demnächst eine/n

Beamten/Beamtin der vierten Qualifikationsebene (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Einführung und dem Betrieb der eAkte
  • Mitwirkung bei Fachadministration von eGovernment-Anwendungen und eAkte
  • Insbesondere informationstechnische Beratung der Abteilungen bei der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen und der OZG-Umsetzung
  • Beratung der Abteilungen zu Fragen der Informationssicherheit bei der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen und der OZG-Umsetzung
  • Vertretung des StMWi in Gremien zur Digitalisierung der Verwaltung einschließlich OZG-Gremien
  • Kontakt zu ressort- und länderübergreifenden Stellen in den Bereichen OZG und Digitalisierung.

Mehr anzeigen

Anforderungen:

  • Informatiker/in, Wirtschaftsinformatiker/in, Betriebswirt/in oder Volkswirt/in (Diplom Univ. oder Master of Science mit Note 1,8 oder besser) oder Vollju-rist/in (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen) oder Beamter/Beamtin mit vergleichbarer Qualifikation, der/die in den (ehemaligen) höheren Dienst aufgestiegen ist bzw. sich für ein Amt der Besoldungsgruppe A 14 modular qualifiziert hat
  • Derzeitige Besoldungsgruppe maximal A 14
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit der eAkte wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Anforderungsanalyse neuer IT-Anwendungen wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement wünschenswert
  • Erfahrung in der Durchführung ressort- und ebenenübergreifender IT-Projekte
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Netzwerke, Betriebssysteme, Datenbanken wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse der Informationssicherheitsanforderungen bei der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen wünschenswert
  • Bereitschaft weitere Kenntnisse im Umfeld der vorgenannten Aufgaben zu erwerben
  • Bereitschaft außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Dienst zu leisten sowie zur laufenden Fort- und Weiterbildung.

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Sollten die Voraussetzungen für eine Übernahme ins Beamtenverhältnis noch nicht vorliegen, erfolgt zuerst die Beschäftigung in einem Arbeitnehmerverhältnis. Die Vergütung richtet sich dann nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13).

Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13) möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähi-gung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Langer (089/2162-2601) sowie für personalrechtliche Fragen Herr Andersch (Tel. 089/2162-2733) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per
E-Mail bis 22.01.2020 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
bewerbungen[at]@stmwi.bayern[dot].de


Weniger anzeigen

Beamter/Beamtin (m/w/d) der dritten Qualifikationsebene

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für die Bereiche Digitalisierung, elektronische Akte und elektronische Vorgangsbearbeitung in Vollzeit demnächst eine/n

Beamten/Beamtin (m/w/d) der dritten Qualifikationsebene

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Einführung und dem Betrieb der eAkte
  • Mitwirkung bei Fachadministration von eGovernment-Anwendungen und eAkte
  • Insbesondere informationstechnische Beratung der Abteilungen bei der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen und der OZG-Umsetzung
  • Beratung der Abteilungen zu Fragen der Informationssicherheit bei der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen und der OZG-Umsetzung
  • Vertretung des StMWi in Gremien zur Digitalisierung der Verwaltung einschließlich OZG-Gremien
    Kontakt zu ressort- und länderübergreifenden Stellen in den Bereichen OZG und Digitalisierung.

Mehr anzeigen

Anforderungen:

  • Beamtin/Beamter der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“ oder der Fachlaufbahn „Naturwissenschaft und Technik“, fachlicher Schwerpunkt „Verwaltungsinformatik“
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit der eAkte wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Anforderungsanalyse neuer IT-Anwendungen wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement wünschenswert
  • Erfahrung in der Durchführung ressort- und ebenenübergreifender IT-Projekte
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Netzwerke, Betriebssysteme, Datenbanken wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse der Informationssicherheitsanforderungen bei der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen wünschenswert
  • Bereitschaft weitere Kenntnisse im Umfeld der vorgenannten Aufgaben zu erwerben
  • Bereitschaft außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Dienst zu leisten sowie zur laufenden Fort- und Weiterbildung.

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt. Beförderungsmöglichkeiten bis Besoldungsgrup-pe A 13 sind gegeben.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Langer (089/2162-2601) sowie für personalrechtliche Fragen Frau Böhlert (Tel. 089/2162-2280) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per
E-Mail bis 22.01.2020 an:

Bayerisches Staatsministerium für
Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Personalreferat
80525 München
bewerbungen[at]@stmwi.bayern[dot].de

Weniger anzeigen

Volljuristen/innen (m/w/d) (Vollzeit)

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sucht für sofort oder später für unterschiedliche Aufgabenbereiche

Volljuristen/innen (m/w/d) (Vollzeit)

Anforderungen:

  • Volljuristen/innen (m/w/d) (8,00 Punkte oder besser im 2. Staatsexamen)
  • Verständnis für politische Zusammenhänge
  • Rasche Auffassungsgabe, hohe analytische, strategische und konzeptionelle Kompetenz
  • Fähigkeit, Positionen und Ergebnisse überzeugend darzustellen sowie in Verhandlungen ergebnisorientiert zu vertreten
  • Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Mehr anzeigen

Wir bieten einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit günstiger Verkehrsanbindung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt eine Übernahme in das Beamtenverhältnis in der vierten Qualifikationsebene (BesGr. A 13). Zusätzlich wird eine Zulage für eine Tätigkeit an obersten Dienstbehörden gewährt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail an:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
- Personalreferat -
80525 München
E-Mail: bewerbungen(at)stmwi.bayern.de

Weniger anzeigen