Was macht das Bayerische Wirtschafts-Ministerium?

Hier erklären wir Ihnen:
Das macht das Bayerische Wirtschafts-Ministerium.

Sie sind auf der Internet-Seite
vom Bayerischen Staats-Ministerium
für Wirtschaft, Energie und Technologie
.
Man kann auch Bayerisches Wirtschafts-Ministerium sagen.
Es ist ein Teil von der Bayerischen Staats-Regierung.

Der Leiter vom Bayerischen Wirtschafts-Ministerium
heißt Franz Josef Pschierer.
Er ist der Bayerische Wirtschafts-Minister.

Was sind die Aufgaben des Bayerischen Wirtschafts-Ministeriums?
Das Bayerische Wirtschafts-Ministerium ist für verschiedene Bereiche in der Politik da.
Das sind die wichtigsten Bereiche:

Wirtschaft und Standort
Alle Leute sollen Arbeit haben und Geld verdienen können.
Dafür muss es den Unternehmen gut gehen.
Dann können sie Leute einstellen und bezahlen.
Dafür sorgt das Bayerische Wirtschafts-Ministerium

Mittelstand und Handwerk
Besonders wichtig ist dem Bayerischen Wirtschafts-Ministerium der Mittelstand.
Das sind Unternehmen mit weniger als 500 Mitarbeitern.
Es sind Unternehmen aus Handwerk, Handel oder Dienst-Leister.
Es gibt Förder-Programme für sie.
Mit den Förder-Programmen unterstützt
das Bayerische Wirtschafts-Ministerium die Unternehmen aus dem Mittelstand.

Internationalisierung
Bayerische Unternehmen handeln mit anderen Ländern.
Sie verkaufen Dinge in der ganzen Welt.
Dadurch wachsen die Firmen.
Das bringt Arbeits-Plätze und Geld.
Das Bayerische Wirtschafts-Ministerium unterstützt sie dabei.
Damit Geschäfte für bayerische Unternehmen auch in anderen Ländern erfolgreich sind.

Digitalisierung
Bayern fördert die Digitalisierung.
Dafür gibt es BAYERN DIGITAL.
Damit werden die Chancen für die Zukunft verbessert.
Es werden Arbeitsplätze geschaffen.
Es wird Wohlstand für die Menschen gesichert.

Energie und Rohstoffe
Bayern verbraucht Strom und andere Ressourcen.
Das heißt wir brauchen viel Energie.
Das Bayerische Wirtschafts-Ministerium sorgt dafür,
dass Energie günstig bleibt.
Und dass Energie gespart wird.
Und dass es keine Strom-Ausfälle gibt.
Es soll in Bayern keinen Strom aus Atom-Kraft geben.
Sondern Strom aus erneuerbaren Energien.
Zum Beispiel Strom aus Wasser-Kraft.

Innovation und Technologie
Das Bayerische Wirtschafts-Ministerium hilft Unternehmen
mit Erfindungen und neuen Ideen.
Unternehmen sollen neue Technik und Produkte entwickeln.
Sie sollen es leicht haben, etwas Neues zu erfinden.
Das ist gut für die Wirtschaft.
Und die Menschen, die in Bayern leben.

Tourismus
Viele Menschen machen in Bayern Urlaub.
Das ist gut für die bayerische Wirtschaft.
Deshalb fördert das Bayerische Wirtschafts-Ministerium den Tourismus.