Digitalbonus Bayern

Wettbewerbsfähigkeit erhalten und Wachstumspotentiale nutzen – im Zeitalter der Digitalisierung ist das vor allem für kleine und mittlere Unternehmen eine große Herausforderung. Oft fehlt es an Zeit und Geld, um notwendige Investitionsentscheidungen zu treffen, Entwicklungsarbeiten anzugehen oder die Umstellung auf neue digitale Systeme und Geschäftsmodelle zu stemmen.

Mit dem Förderprogramm Digitalbonus PDF (49 KB) will der Freistaat Bayern die kleinen und mittleren Unternehmen unterstützen, sich für die Herausforderungen der digitalen Welt zu rüsten. Der Digitalbonus ermöglicht den Unternehmen, sich durch Hard- und Software zu digitalisieren und die IT-Sicherheit zu verbessern. Der Digitalbonus ist ein wichtiger Baustein der Initiative Bayern Digital.

Das Förderprogramm ist am 18. Oktober 2016 gestartet.

Ab dem 1. August 2017 können wieder Digitalbonus-Anträge gestellt werden. Sie können Ihre Projekte förderunschädlich starten, nachdem Sie die Zustimmung zum vorläufigen Maßnahmenbeginn von der zuständigen Regierung erhalten haben. Die Bewilligungen durch Förderbescheide und die Auszahlungen werden erst im Jahr 2018 erfolgen.

Die Bayerische Staatsregierung konnte zusätzlich zum bisherigen Budget weitere Fördermitteln mobilisieren. Nachdem die Jahrestranche 2017 für das Programm bereits im Mai ausgeschöpft war, kann der Digitalbonus durch die zusätzlichen Mittel bereits 2017 wieder beantragt werden.

Ansprechpartner für den Digitalbonus ist die jeweilige Bezirksregierung. Nähere Informationen zum Förderprogramm sowie die Kontaktdaten der Regierungen sind unter www.digitalbonus.bayern zu finden.