Hilfen nach Naturkatastrophen

Aufbauhilfe nach der Naturkatastrophe „Hochwasser im Juli 2021“

Der Bund und die Länder haben für den Wiederaufbau in den vom Hochwasser betroffenen Regionen einen Aufbauhilfefonds mit Mitteln von bis zu 30 Mrd. Euro auf den Weg gebracht. Zudem trat am 16. September 2021 eine Verordnung in Kraft, in der Details zur Verteilung und Verwendung der Hilfen aus dem Ausbauhilfefonds geregelt werden. Mit der Aufbauhilfe soll der Wiederaufbau in den vom Starkregen geschädigten Regionen finanziert werden. Im Fokus stehen die Beseitigung der Hochwasser- und Starkregenschäden, Entschädigungen an betroffene Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen sowie der Wiederaufbau der beschädigten Infrastruktur des Bundes, der Länder und der Gemeinden.

 

Unterstützung für betroffene Unternehmen