Energie-Atlas Bayern

externer Link: Energie-Atlas Bayern

Mit Ministerratsbeschluss vom 26. Mai 2009 wurde die Interministerielle Arbeitsgruppe Klimaschutz beauftragt, den Energie-Atlas Bayern zu erstellen. Der Energie-Atlas Bayern ist ein Internet-Portal mit dem Ziel, Informationen, die bei staatlichen und kommunalen Behörden vorhanden sind, der Öffentlichkeit transparent zur Verfügung zu stellen und den Ausbau erneuerbarer Energien durch Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Kommunen zu erleichtern.

Der Energie-Atlas zeigt Potenziale erneuerbarer Energien, vorhandene Energieversorgungsinfrastrukturen (unter anderem bestehende Kraftwerke, Strom-/Gas-/Wärmenetze) und Abwärmepotenziale auf und bietet weitere „Sekundär”-Informationen, zum Beispiel zu FFH- oder Hochwasserschutz-Gebieten und ähnliches, an und kann damit insbesondere Kommunen und Planungsbüros helfen, kommunale oder regionale Energiekonzepte zu erstellen.

Wesentliche Bausteine des Energie-Atlas sind der Bayerische Solaratlas PDF (19.4 MB), der Bayerischer Windatlas PDF (6.8 MB) sowie der Bayerische Geothermieatlas PDF (3.4 MB).

Die Karten der Sonnenscheindauer und Globalstrahlung aus dem Solaratlas wurden auch in das Geo­informations­system des Bayeri­schen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie aufgenommen: einfach auf START „RisView online” klicken. Die Karten stehen dort unter dem Kapitel Erneuerbare Energien zur Verfügung.

Die Karten der mittleren Windgeschwindigkeiten in 10, 80 und 140 m über Grund des Bayerischen Windatlas wurden auch in das Geo­infor­mations­system (RISBY) aufgenommen und stehen dort unter dem Kapitel Erneuerbare Energien zur Verfügung. Außerdem können sie die Karten hier herunterladen:

Windgeschwindigkeiten in 10 m Höhe PDF (4.4 MB)

Windgeschwindigkeit in 80 m Höhe PDF (4.4 MB)

Windgeschwindigkeit in 140 m Höhe PDF (4.4 MB)

Flyer: „Mittlere Windgeschwindigkeiten in Bayern” PDF (1.3 MB)

Detaillierte Karten zur Tiefenlage und Mächtigkeit nutzbarer Horizonte sowie Karten zur Temperaturverteilung im Untergrund finden Sie auf der Themenseite Rohstoffe unter Bayerischer Geothermieatlas. Anhand dieser Karten kann der potenzielle Nutzer abschätzen, wo in Bayern günstige Verhältnisse für eine hydrothermale Wärme- oder Stromerzeugung vorliegen und mit welchen Bohrtiefen und Tiefenwasser-Temperaturen zu rechnen ist.