Digitales Planen und Bauen / Smart Cities and Regions

Nachhaltige Bauwerke, leistungsfähige Infrastrukturen, smarte Städte und attraktive Regionen sind grundlegende Anforderungen von Bürgern und Wirtschaft an unseren zukünftigen Lebenswelten. Um diese Anforderungen zu erfüllen bedarf es eines wirkungsvollen Zusammenspiels unterschiedlichster lokaler/regionaler Akteure, geeigneter Prozesse und eine systematische Datenintegration.

Ziel der Themenplattform ist es, innovative Lösungen einer Sektor übergreifenden Datennutzung mit engagierten Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand, im Sinne eines digitalen Zwillings (Bauwerk, Quartier, Region), zu entwickeln und zu erproben. Für das Bauwesen ist das Building Information Modeling (BIM) ein wichtiger Mosaikstein. Um das gesamte Potential einer Datenintegration für Quartiere und Regionen sichtbar und nutzbar zu machen sollen darüber hinaus Daten aus anderen Sektoren (z. B. Mobilität, Energie, Gesundheit) mit geobasierten Informationssystemen (GIS) verknüpft werden.

Folgende Aktivitäten stehen dabei insbesondere im Fokus:

  • Aufbau und Fortschreibung Digitaler Zwilling
  • Digitale Infrastrukturen und Standards
  • Verknüpfung Smart Building mit Smart City und Smart Regions
  • Bauproduktion 4.0
  • Aufbau einer regionalen digitalen Agenda
  • Digitale Pilotprojekte