Cybersecurity

Cyber-Angriffe, Störungen und IT-Ausfälle bergen Risiken für Bürger, Wirtschaft und Staat. Der Schutz von Informations- und Kommunikationstechnologien ist deshalb eine wesentliche Voraussetzung, um die Chancen der Digitalisierung erfolgreich nutzen zu können.

Die Themenplattform Cybersecurity fungiert als Bindeglied zwischen Forschung, Anwendern und Technologie-Anbietern im Bereich IT-Sicherheit. Sie vernetzt bestehende Initiativen zum Thema Cybersecurity sowohl in Bayern als auch deutschlandweit und mit ausgewählten internationalen Partnerländern. Im Vordergrund stehen dabei folgende Ziele:

  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit bayerischer Unternehmen.
  • Erhöhung der Resilienz bayerischer Unternehmen (v.a. KMU) gegen Cyber-Angriffe.
  • Erhöhung des Bewusstseins für Cybersecurity in Wirtschaft und Gesellschaft.
  • Unterstützung des öffentlichen Diskurses zum Thema Cybersecurity.
  • Zielgruppe der Aktivitäten der Themenplattform sind Unternehmen (dabei vor allem KMU) aller Branchen, Forschungseinrichtungen und die öffentliche Hand.

Partner

Das Sicherheitsnetzwerk München ist ein Zusammenschluss von IT-Sicherheitsunternehmen sowie Forschungseinrichtungen im Großraum München. Vor sieben Jahren als Förderprojekt des bayerischen Wirtschaftsministeriums ins Leben gerufen, wurde im Januar 2019 der gemeinnützige Verein „Sicherheitsnetzwerk München e.V.“ gegründet. Ziel des Vereins ist es, das Bewusstsein und die Kompetenz zum Thema IT-Sicherheit zu stärken, den Schutz von Unternehmen und der Öffentlichkeit vor Cyberrisiken zu fördern und einen konkreten Beitrag zur Förderung von Innovation und Exzellenz im Bereich IT-Sicherheit zu leisten.

Weitere Partner der Themenplattform sind (inter-)nationale, aber auch regionale IT-Sicherheits-Netzwerke, z. B. der Bayerische IT-Sicherheitscluster e.V. in Regensburg.