Smart Digital Award

Das Internet durchdringt zunehmend alle Lebens- und Arbeitswelten. Egal, ob Smartphones oder Tablets – die mobilen Endgeräte haben unseren Alltag erobert. Per App werden Taxis bestellt, Konzertkarten reserviert, Haus und Wohnung von unterwegs gesteuert oder Einkäufe online bezahlt. Für Unternehmen hat dies zur Konsequenz, dass sie in neuen Geschäftsmodellen denken müssen, denn die bewährten Prozessketten greifen nicht mehr, um diese dynamische Zielgruppe zu adressieren. Doch auch unternehmensintern sind „Change-Prozesse“ erforderlich auf dem Weg zum „Mobile Enterprise“ von morgen.

Neue Wertschöpfungsketten entstehen in zentralen Branchen der Wirtschaft wie beispielsweise Automotive, Anlagen- und Maschinenbau, Energie und Gesundheit. Dies führt zu neuen Serviceangeboten und Produkten, neuen Geschäftsmodellen und Dienstleistungen, die bisher undenkbar waren.

Mit ihrer Digitalisierungsoffensive Bayern Digital läutet die Bayerische Staatsregierung ein neues Zeitalter der wirtschaftlichen Wertschöpfung und Technologie in allen Lebensbereichen ein. Bayern will hier internationale Leitregion werden. Die Standortfaktoren Bayerns mit der IKT‑ und Anwenderindustrie, Startups und Wissenschaft bilden das Fundament für die weitere Entwicklung. Entscheidender Erfolgsfaktor ist der Austausch zwischen Entwicklern und den Anwenderindustrien.