Pressemitteilung

26.11.2015 | Kultur- und Kreativwirtschaft

Preisverleihung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2015

Aigner: „Sechs Bayerische Unternehmen als Kultur- und Kreativpiloten gekürt!“

 

MÜNCHEN   Bei der Preisverleihung ‚Kultur- und Kreativpiloten Deutschland‘  in Berlin haben bayerische Unternehmen bestens abgeschnitten. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner: „Unter den 32 Preisträgern aus 704 Bewerbungen sind heuer sechs bayerische Unternehmen. Das zeigt das hohe Potential der bayerischen Kultur- und Kreativwirtschaft. Ich gratuliere allen Preisträgern ganz herzlich.“ Aigner betont die Bedeutung der Branche für den Freistaat: „In Bayern sind etwa 47.000 Unternehmen mit knapp 300.000 Mitarbeitern in der Kultur und Kreativwirtschaft tätig. Damit sind wir europaweit ein führender Standort - egal ob Film, Design, Architektur oder Games.“

 

Die Bayerischen Preisträger sind: Die Medienmanufaktur ‚Enrico Pallazzo Film- und Fernsehproduktions UG‘ aus München, der Saatgutanbieter ‚meinwoody Seed Evolution UG‘ aus Coburg, das Atelier für interaktive Medien ‚YEAH‘ aus Augsburg, das Upcycling-Unternehmen ‚BAG TO LIFE‘ aus Bayreuth, der Figurenbauer ‚Atelier Rebele‘ aus Krailling und das Online-Portal ‚Selbstdarstellungssucht.de‘ aus München. Die Ausgewählten werden in einem einjährigen Coaching bei ihrer unternehmerischen Entwicklung professionell begleitet und dabei unterstützt, ihre Ideen und Unternehmungen voranzutreiben. Organisator ist das Bremer u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e. V. in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Förderer der Auszeichnung ist die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung.

 

Weitere Informationen:
www.kultur-kreativpiloten.de
www.u-institut.de
www.kultur-kreativ-wirtschaft.de

 


Pressemitteilung-Nr. 277/15