Pressemitteilung

13.11.2014 |

Das Bayerische Wirtschaftsministerium erklärt:

 

An der Förderung eines Unternehmens, das Erotikfilme an über 18-Jährige über eine Online-Plattform an- und verkauft, gibt es berechtigte Kritik.

Das Unternehmen wurde 2012 mit dem Innovationsgutschein gefördert. Diese Entscheidung wurde vor dem Amtsantritt von Staatsministerin Ilse Aigner vom Projektträger Bayern Innovativ GmbH in alleiniger Verantwortung getroffen.

Der Innovationsgutschein wird seit 2009 vergeben. Aktuell werden die Richtlinien für die Vergabe des Gutscheins überarbeitet.

- . -


Pressemitteilung-Nr. 249/14