Pressemitteilung

02.02.2016 | Innovationspolitik

Startschuss für Bewerbung zum Innovationspreis Bayern 2016

Aigner: "Auszeichnung für die innovativsten Erfindungen aus Bayern"

 

MÜNCHEN   Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner startet den Wettbewerb zum Innovationspreis Bayern 2016. Ab sofort können sich bayerische Unternehmen über die Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsverfahren auf der Webseite www.innovationspreis-bayern.de informieren. „Innovationen sind der Schlüssel für Wachstum und die Wettbewerbsfähigkeit bayerischer Unternehmen. Die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen für die Märkte von morgen erfordert unternehmerischen Mut und Risikobereitschaft. Mit dem Innovationspreis Bayern zeichnen wir deshalb Unternehmen in Bayern aus, die diese Herausforderung bereits erfolgreich gemeistert haben“, erklärt Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner.

 

Dr. Eberhard Sasse, Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK), sagt: „Die bayerische Wirtschaft ist in Forschung und Entwicklung führend und prägt die Innovationslandschaft in Deutschland und ganz Europa. Mit ihren genialen Entwicklungen unterstreichen gerade auch viele mittelständische Unternehmen den Erfindungsreichtum im Freistaat und haben damit beste Karten im Rennen um den Innovationspreis Bayern 2016".

 

„Wer die Zukunft erfolgreich gestalten will, muss dafür heute die Weichen stellen. In Zeiten eines intensiven Wettbewerbs und immer kürzer werdender Innovationszyklen müssen auch die Handwerksbetriebe ihre Produkte und Dienstleistungen konsequent weiterentwickeln. Um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, sind Innovationen unverzichtbar. Der Innovationspreis Bayern zeigt eindrucksvoll Beispiele auf für die Innovationskraft des bayerischen Handwerks“, so der Präsident der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern, Herr Georg Schlagbauer.

 

Der Innovationspreis Bayern wird seit dem Jahr 2012 als gemeinsame Initiative des Bayerischen Wirtschaftsministeriums, des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags und der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern im zweijährigen Rhythmus verliehen. Bewerbungen für den Innovationspreis Bayern 2016 können ab dem 1. Februar bis zum 30. April 2016 (Ausschlussfrist) eingereicht werden. Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, unabhängig von Branche und Unternehmensgröße, die ihren Sitz oder eine Niederlassung im Freistaat haben. Prämiert werden Produkt- und Verfahrensinnovationen sowie innovative technologieorientierte Dienstleistungen, die in Bayern entwickelt und vor nicht mehr als vier Jahren im Markt eingeführt wurden bzw. deren erfolgreicher Markteintritt kurz bevorsteht. Der Innovationspreis Bayern wird in Form von drei Hauptpreisen verliehen. Außerdem können bis zu vier Sonderpreise in den Kategorien ‚Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern’, ‚Start-ups mit einem Alter von bis zu fünf Jahren’, ‚Kooperation Wirtschaft und Wissenschaft’ und ‚Kooperation Start-up und etabliertes Unternehmen’ vergeben werden.

 

Die eingereichten Bewerbungen werden von einer unabhängigen Jury namhafter Repräsentanten aus Wirtschaft und Wissenschaft bewertet und ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 21. November 2016 in München statt.

- . -

 


Pressemitteilung-Nr. 15/16